Butterbrot

Zurück in München ist aus der Torte nichts geworden.
Das Schwarzbier war schon kalt, als ich in der Eisdiele keine Zuppa Romana bekommen habe. So werde ich es dem Hund meiner Bekannten Masi gleichtun, Butterbrot essen und das Bier dazu trinken.
Unser Freund Michael Weiss vom Raritätenkabinett bringt uns jede Woche einen halben Wecken knuspriges Schwarzbrot und ein Pfund Butter vorbei. Dazu hübsche Blumen für meine Mutter und mich.
Und Masi’s schöner Saluki Sufi liebt eben dieses Butterbrot und kann Michel’s Bauernbutter von normaler unterscheiden.
Morgen mache ich einen Spaziergang zum Elisabethmarkt und werde für mein Frühstück Austern holen.

Einen Kommentar abgeben

ähnliche Einträge