Clubsandwich mit Lammhack

Clubsandwich mit Lammhack
Clubsandwich mit Lammhack

Clubsandwich ist ein ideales Resteessen. Ich sehe im Kühlschrank nach, was da ist oder weg muss und kaufe noch das Nötige hinzu, dieses Mal entschied ich mich für Lammhack. Eigentlich wollte ich meinen Fleischwolf ausprobieren, den mir Adah vor einiger Zeit geschenkt hat. Aber ich war spät dran und so bin ich kurz vor Ladenschluss in die Metzgerei. Dann wird auf Wunsch auch Lamm durchgedreht, kurz bevor die Maschine gewaschen wird.
Im Kopf hatte ich eine indische Geschmacksrichtung, Mark dachte an Tacos und Falafel, so habe ich das Fleisch krümelig angebraten und mit Garam Masala gewürzt. Die Avocadocreme hält alles zusammen und macht das Sandwich frisch und saftig.
Das zweite Sandwich mit nur 2 Lagen Brot habe ich eilig aus allem Übrigen zusammengestellt.
Mit etwas mehr Sauerrahm und der gemeinsam mit dem restlichen Fleisch angebratenen Aubergine war es fast noch saftiger.

Salat, Lammhack, Auberginen, Tomaten, Avocado mit Sauerrahm und Kresse
Salat, Lammhack, Auberginen, Tomaten, Avocado mit Sauerrahm und Kresse
Auberginen und Hack anbraten
Auberginen und Hack anbraten
Brotscheiben belegen
Brotscheiben belegen
Die 2. Variante
Die 2. Variante
war schneller gemacht und fast saftiger
war schneller gemacht und fast saftiger

Einen Kommentar abgeben

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: