Pellkartoffeln, Mezzelune und rohe Kalbsleber

3. August 2010
Kommentare deaktiviert für Pellkartoffeln, Mezzelune und rohe Kalbsleber

Heute Morgen hat mich der Hunger früh aus dem Bett getrieben.
Ich dachte an Rösti, entweder mit Wachtelspiegeleiern oder mit Crème fraîche und Keta-Kaviar.
Wachteleier eignen sich besonders gut wegen ihrer Größe.
Aber mangels Zutaten habe ich mir um 06:00 früh Pellkartoffen mit Käse gemacht.
Mittags hat mir Michel hübsche Blumen vorbeigebracht und gab es vom Nachbarn im Laden Mezzelune mit Wildkräuterfüllung und Parmesan, abends 2 Scheiben rohe Kalbsleber.

Die rohe Leber esse ich seit meiner Kindheit gerne, mein Vater brachte sie immer von seiner im Haus gelegenen Metzgerei in den Laden mit.
Wir haben sie einfach aufgeschnitten und gesalzen/gepfeffert im Nebenraum gegessen.
Bis heute kenne ich nur Metzger die ebenfalls rohe Leber essen.
Und unverändert esse ich immer noch gerne im Stehen.

Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Pellkartoffeln, Mezzelune und rohe Kalbsleber

%d bloggers like this: