Krustenbraten vom Schweinebauch
Servings Prep Time
4Personen 10Minuten
Cook Time Passive Time
1,5Stunden 10Minuten
Servings Prep Time
4Personen 10Minuten
Cook Time Passive Time
1,5Stunden 10Minuten
Ingredients
  • 1Kilo Schweinebauch
  • 2Stück Zwiebeln
  • 1Stück Karotte
  • 1/2 Flasche Helles Bier
  • 2 EL flockiges Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL neutrales Pflanzenöl
  • 1TL eiskalte Butter
Instructions
  1. Die Haut quadratisch oder rautenförmig einschneiden.
  2. Fleisch rundum mit dem Meersalz einreiben.
  3. Zwiebeln uns Karotte schälen und kleinschneiden.
  4. Das Öl in einem nicht zu großen Bräter erhitzen, die Zwiebeln und die Karotte darin anbraten. Das Gemüse soll eine kräftige Farbe annehmen.
  5. Ofen auf Heißluft bei 180° vorheizen.
  6. Gemüse beiseite schieben und das Fleisch mit der Hautseite nach unten anbraten.
  7. Bier zugießen, Soße pfeffern und Bräter in den Ofen schieben. Die Haut während der ganzen Zeit nicht bepinseln oder befeuchten. Solle sie zu schnell bräunen: mit Alufolie abdecken.
  8. Gelegentlich warmes Wasser zugiessen, so dass das Gemüse immer mit Flüssigkeit bedeckt ist.
  9. Nach ca. 1,5 Stunden (je nach Dicke des Fleischstückes) sollte sich das Fleisch weich stechen lassen.
  10. Eventuell Alufolie entfernen und ca. 10 Minuten die Temperatur auf 230° erhöhen. Jetzt sollte die Kruste schön kross werden, aber Vorsicht, sie wird auch schnell schwarz.
  11. Braten aus den Ofen holen und Ofen ausschalten. Blech unten den Rost schieben und den Braten auf den Rost zum Ruhen legen.
  12. Soße durch ein Sieb passieren und in einen hohen Becher füllen. Mit einem Löffel das Fett abschöpfen (aufheben und für Bratkartoffeln weiterverwenden) und die Soße in einen Topf geben.
  13. Soße eventuell reduzieren, abschmecken und von der Hitzequelle ziehen.
  14. Die eiskalte Butter unter die sehr heiße Soße ziehen. Nicht mehr aufkochen lassen.
  15. Braten aus dem Ofen nehmen, aufschneiden und mit der Soße servieren.