Sonntags Spanferkelbraten

Spanferkelbraten im Rohr
Spanferkelbraten im Rohr

Seit der Spanferkelkeule bei Corinna habe ich zu Hause keinen Braten mehr gemacht. Für 2 Personen ist eine Keule zuviel, weshalb ich eine Rippenseite vom Spanferkel gekauft habe. Der Fleischanteil ist flach und nicht so üppig wie beim Schweinebraten von der Schulter, dafür bekommt man sehr viel Kruste.

Vor einigen Wochen hat Alfons Schubeck im Fernsehen den Ratschlag gegeben, die Hautseite das Bratens in der Reine kurz in Salzwasser vorzukochen. Danach erst einschneiden, würzen und in der Reine anbraten und ins Rohr schieben. Ich habe diesen Rat befolgt und die Kruste wurde besonders resch.

Als Beilage gab es Krautsalat und Kartoffelknödel. Der Krautsalat wurde besonders gut durch die Speckwürfel von der Guanciale, ich habe von meinem Einkauf in Rom noch ein Stück im Kühlschrank und verwende sie für alle Gerichte, in denen Speck vorkommt.

Die Kartoffelknödel waren leider nicht formschön, geschmacklich jedoch gut. Trotzdem muß ich am Rezept noch arbeiten.

Spanferkelseite
Spanferkelseite
Spanferkelseite mit angekochter Haut
Spanferkelseite mit angekochter Haut
Sonntagsbraten im Rohr
Sonntagsbraten im Rohr
Weißkraut gehobelt, gesalzen und gedrückt
Weißkraut gehobelt, gesalzen und gedrückt
Guanciale
Guanciale
Fertiger Krautsalat
Fertiger Krautsalat
Braten mit Kartoffelknödel und Krautsalat
Braten mit Kartoffelknödel und Krautsalat

Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Sonntags Spanferkelbraten

6 Comments

  • Mcstony66
    7 Jahren ago

    Suuuuperlecker!!! Familie ist begeistert ++++++

    • Petra
      7 Jahren ago

      Freut mich! Liebe Grüße Petra

  • Kai
    8 Jahren ago

    Jetzt noch den passenden Wein dazu :

    Empfehlung : Einen guten Grauen Burgunder 

    https://www.weinshop-becker.de/Weissweine—trocken–/Grauer-Burgunder.html 

  • Otto E. Fuss
    8 Jahren ago

    Hier noch ein Foto zu meinem vorhergehenden Kommentar.

  • Otto E. Fuss
    8 Jahren ago

    Das ist eins meiner Lieblings-Rezepte ! Ich mache es besonders gerne, wenn ich „norddeutschen“ Besuch habe, dann sind immer alle begeistert und würden am liebsten gleich nach Bayern auswandern ;-))

Related Posts

%d bloggers like this: