Toastbrot-Burger

21. Februar 2011
Kommentare deaktiviert für Toastbrot-Burger
Toastburger mit Spiegelei
Toastburger mit Spiegelei

In der Doku-Serie auf DMAX „Verdammt lecker! Nachschlag für Adam Richman„ fährt Richman quer durch die U.S.A. Auf seiner Reise besucht er bekannte Traditionslokale, wo er unter anderem höllisch scharfe Hühnerflügel, einen riesen Burrito, Steaks, Würstchen und Pfannkuchen isst.
Eine Station war ein Burgerlokal, ich weiß leider nicht mehr welches, in dem man sich seinen Burger mit den verschiedensten Zutaten selbst zusammentstellen kann.
Auf einen Burger kamen auf die Laugensemmel auch Avocado und Spiegelei. Da noch viel Toastbrot zu Hause war habe ich den Burger damit nachgebaut.

www.adamrichmanmanvsfood.com

Avocado, Bacon, weiße Zwiebel, Endiviensalat und Hackfleischpflanzerl
Avocado, Bacon, weiße Zwiebel, Endiviensalat und Hackfleischpflanzerl
Belegtes Toast, noch ohne Spiegelei
Belegtes Toast, noch ohne Spiegelei

Rezept

Rezept für zwei Personen

Toastbrot-Burger

  • 200 Gramm Hackfleisch, gemischt oder Rinderhack
  • 6 Scheiben Toastbrot (American Sandwich)
  • 1/2 Avocado
  • Salatblätter
  • Bacon
  • 1 weisse Zwiebel
  • Salz/Pfeffer
  • Ketchup
  • Senf
  • Mayonnaise
Avocado schälen und in Scheiben schneiden, Salatblätter waschen und zerrupfen. Zwiebel in Ringe schneiden, Bacon kross anbraten, das Hackfleisch würzen, zu Pflanzerl formen und in der Pfanne braten. Ich brate sie nur kurz, damit sie innen noch blutig sind. Brot toasten, die verschieden Lagen nach Geschmack mit Ketchup, Senf, und Mayonnaise bestreichen und den Belag darauf schichten. Zum Schluß die Spiegeleier braten, auflegen und mit der letzten Scheibe Toast bedecken. Ich habe das Brot an der Stelle des Eigelbs mit einem Eierbecher rund ausgestochen, es erleichtert das Essen etwas.

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: