Gebratene Seezunge mit Paprikastreifen, Pilzen und Okraschote aus dem Wok
Gebratene Seezunge mit Paprikastreifen, Pilzen und Okraschote aus dem Wok

Kennengelernt habe ich Jin vor etwa 10 Jahren. Wir waren beide zur Geburtstagsparty unseres Freundes Hans-Peter eingeladen. Ich als Gast, Jin war die Geburtstagsüberraschung, als Koch. Angekommen im Ferienhaus in Strobl am Wolfgangsee, fragte Jin beim Anblick der vielen Gäste nach einem freiwiligen Beikoch. Und den habe ich gerne gemacht.
Wir haben ein von Jin entworfenes Menü für 10 Personen gekocht und hatten es sehr lustig in der Küche.
Mein Geburtstag war ja schon im Februar. Aber vorgestern habe ich mit meiner Freundin Corinna nachgefeiert. Ich durfte das Lokal aussuchen und habe mich für Jin entschieden.
Corinna war auch neugierig, denn sie war noch nie dort und kannte Jin und seine Küche nur aus Erzählungen. Wir haben im Restaurant schon Fußballweltmeisterschaften geschaut, waren mit Jin beim Gillen an der Isar, was ich nie vergesse. Denn Jin hatte Berge an Grillgut dabei, darunter sogar Steinbutt und die tollen Thunfischbacken.
Jin’s chinesische Küche hat nichts mit Hühnchen süss/sauer zu tun. Es wird wie in China kein Reis zum Essen serviert, die Gerichte sind leicht, perfekt gewürzt und kurz gebraten.
Corinna entschied sich für das klassische Menü mit 6 Gängen, für mich hat Jin ein Überraschungsmenü zusammengestellt. Er kennt meinen Gechmack genau und ich vertraue ihm völlig, denn sonst habe ich es nicht so mir den Überraschungen beim Essen.
Der Gruß aus der Küche war ein knusprig frittiertes Shrimp, es gab Thunfisch- und Wolsfbarschsashimi, den Klassiker Thunfischtatar mit Fliegenfischkaviar, gebratene Jakobsmuscheln mit Kaiserschoten, Drunken Chicken, Schweinepraline, Ochsenschwanz, Tintenfischringe gebacken mit Szechuanpfeffer, Entrecôte mit Wokgemüse und für mich eine sensationell gebratene Seezunge. Zum Dessert ein Eis aus grünen Tee und schwarzen Sesam.
Abgeschlossen haben wir den Abend in der goldenen Bar im Haus der Kunst bei Bier und einen interessanten, frischen Coctail: French Sprizz. Statt einem Bitter kommt Chartreuse zu Weißwein und Soda, im Glas stecken ein Rosmarin- und ein Salbeizweig.

 

Restaurant Jin
Kanalstraße 14
80538 München
089 21949970

 

Goldene Bar
Prinzregentenstraße 1
80538 München
089 54804707

 

  • Restaurant Jin
  •  

  • Goldene Bar
  •  

    Gruß aus der Küche
    Gruß aus der Küche
    Schweinepraline, leider nicht schön fotografiert
    Schweinepraline, leider nicht schön fotografiert

    Carpaccio vom Loup de Mer
    Carpaccio vom Loup de Mer

    Thunfisch Sashimi
    Thunfisch Sashimi

    Thunfischtatar mit Fliegenfischkaviar
    Thunfischtatar mit Fliegenfischkaviar

    Tintenfischringe mit Szechuanpfeffer
    Tintenfischringe mit Szechuanpfeffer

    Gebratene Jakobsmuscheln mit Kaiserschoten
    Gebratene Jakobsmuscheln mit Kaiserschoten
    Corinna's Entrecôte mit Wokgemüse
    Corinna's Entrecôte mit Wokgemüse
    Mein Ochsenschwanz ausgelöst
    Mein Ochsenschwanz ausgelöst
    Drunken Chicken
    Drunken Chicken
    Grüner Tee Eis mit schwarzen Sesam
    Grüner Tee Eis mit schwarzen Sesam

    Teile meiner Seezunge
    Teile meiner Seezunge

    Mit Jin vor der Türe
    Mit Jin vor der Türe

    Goldene Bar: French Sprizz mit Rosmarin- und Salbeizweig
    Goldene Bar: French Sprizz mit Rosmarin- und Salbeizweig

    5 Kommentare

    • Liebe Petra,
      vielen Dank für den Tipp. Ich bin schon lange auf der Suche nach einem richtigen chinesischen Restaurant. Werde ich unbedingt einmal ausprobieren. Ich habe noch eine Frage zum Jin. Hat er auch Mittags auf, oder nur am Abend? Und wie sind denn die Preise? Eher gehobene Sterneküche oder doch moderat?

      Es grüßt aus dem Westen von München
      Martin

    • Liebe Petra,
      vielen Dank für den Tipp. Ich bin schon lange auf der Suche nach einem richtigen chinesischen Restaurant. Werde ich unbedingt einmal ausprobieren. Ich habe noch eine Frage zum Jin. Hat er auch Mittags auf, oder nur am Abend? Und wie sind denn die Preise? Eher gehobene Sterneküche oder doch moderat?

      Es grüßt aus dem Westen von München
      Martin

      • Petra
        7 Jahren ago

        Lieber Martin,
        die Preise sind gehoben und die Portionen verschieden gross. Jin ist aber ein absoluter Qualitätsfanatiker, die Produkte sind grossartig, die Schweinepraline wird stundenlang gesimmert, und Sushi und Sashimi sind auch grossartig. Ich habe schon mit ihm riesen Fische filetiert und mit ihm gekocht, dabei habe ich beobachtet, wie sorgfältig er ist.
        Montags ist geschlossen und er hatte immer Mittags auf, ruf aber lieber an. Dann ist es auch wesentlich günstiger und zum probieren sicher super. Ich komm am Mittag nie raus, weshalb ich noch nicht um die Zeit da war. Also ich singe ja immer das grosse Lied auf Jin und das nicht, weil ich ihn kenne, sondern ich finde die Küche grossartig. Und bin gespannt, was Du sagst. Liebe Gruesse
        Petra

    • Liebe Petra,
      vielen Dank für den Tipp. Ich bin schon lange auf der Suche nach einem richtigen chinesischen Restaurant. Werde ich unbedingt einmal ausprobieren. Ich habe noch eine Frage zum Jin. Hat er auch Mittags auf, oder nur am Abend? Und wie sind denn die Preise? Eher gehobene Sterneküche oder doch moderat?

      Es grüßt aus dem Westen von München
      Martin

    • Liebe Petra,
      vielen Dank für den Tipp. Ich bin schon lange auf der Suche nach einem richtigen chinesischen Restaurant. Werde ich unbedingt einmal ausprobieren. Ich habe noch eine Frage zum Jin. Hat er auch Mittags auf, oder nur am Abend? Und wie sind denn die Preise? Eher gehobene Sterneküche oder doch moderat?

      Es grüßt aus dem Westen von München
      Martin

    Kommentar verfassen

    ähnliche Einträge

    %d Bloggern gefällt das: