Das 9. Genussschauspiel im Hotel Alpenhof in Hintertux


Hintertux liegt im schönen Zillertal am berühmten Hintertuxer Gletscher.
Mein letzte Besuch liegt schon einige Zeit zurück, als Kind war ich im Zillertal zum Skifahren.
Schließlich liegt dort das grösste Skital der Welt und von München sind es mit dem Auto nur 2 1/2 Stunden.

Mittlerweile fahre ich nicht mehr Ski, auch fahre ich nicht mit dem Auto ausserhalb von München rum.
Was aber kein Problem ist, denn die Anreise mit Zug und Zillertalbahn nach Mayrhofen ist bequem, anschließend kommt man mit dem Bus an den gewünschten Ort.
In meinem Fall nach Hintertux zur Station Feuerwehr, von dort sind es zum Hotel Alpenhof nur noch wenige Meter.
Und eine Station weiter liegt auch schon der weltberühmte Hintertuxer Gletscher.

Skifahren muss man auch nicht, denn hier gibt es so viele Freizeitmöglichkeiten wie ausgedehnt Wandern, einfach Spazierengehen und natürlich das große Angebot im Hotel: das Spa, Fitnessstudio, Pool und den angeschlossenen Alpengarten.

Und Faulsein ist auch toll!
Nachdem ich mein Hotelzimmer bezogen und ausgepackt hatte erst ein bisschen auf dem Balkon rumsitzen zum Zeitschriften lesen.
Nachdem die Sonne weg war runter in den Aufenthaltsraum, Zeitungen lesen und Johannisbeerschorle trinken.
Ein bisschen das Hotel erkunden, im Alpengarten rumsitzen und einen kleinen Imbiss nehmen:
am Nachmittag steht ein täglich wechselndes kleines Salatbuffet bereit, dazu eine Suppe, Brot und ein unkomplizierter Hauptgang.
Auch eine Auswahl an süßen Teilen zum Kaffee gibt es, die optimale Verpflegung
bis zum Abendmenü.
So ging der Tag gemütlich vorbei, ich bin ja mit Vorliebe im Hotel und besonders gern natürlich in einem so schönen, der Alpenhof ist das einzige ****Superior Hotel in Hintertux.

Das „9. Genussschauspiel“ wurde am Abend mit dem Galadinner „Geschmacksentdeckung“ eröffnet.
Erst trafen sich die Gäste zum Aperitif an der Bar, wo auffiel, dass im Hotel sehr viele Stammgäste wohnen, die sich auf den Abend freuten.
Mittendrin immer die Gastgeberfamilie Dengg, die alle herzlich begrüßte.

Nach einer kleinen Rede ging es ins Restaurant.
In der Küche zwei Haubenköche: Alpenhof-Küchenchef Alexander Hönigsberger
(1 Haube mit 13 Punkten von Gault Millau) und Hannes Hell.
Die begleitenden Bierspezialitäten kamen von der regionalen Brauerei Zillertal Bier.

Die Speisekarte las sich vielversprechend:

Ouvertüre
Almbutter, Schmortbratl-Fett, Walnussöl, hausgebackenes Krustenbrot.
Zillertal Dunkel – edel gereift, kastanienfarben, karamellisierender Geschmack

Gruß
Selchfleisch, Bier-Honig-Senf-Körnerjus, Wurzelkren, Sauerkraut, Erdäpfelsalat

Innerei
Geräucherte Gänseleber-Terrine, Portweinäpfel, Brioche
Im Glas: 515 Grande Reserve Barrique – feine Gewürznoten und reife Früchte. Marille, Stachelbeeren, Traube, Pfirsich, im Holz eingebundene Körper, veredelt in ausgewählten Barrique Fässern.

Aus unseren Gewässern
Forellen-Consommée, Lauchravioli
Zillertaler Weißbier – hell naturtrüb, bernsteinfarben, fruchtig, frisch, vollmundig, naturtrüb

Geschmack
Lauwarmer Wildlachs, Erbsen-Kartoffelkrusteln, Minzcreme, Nussbutter

Aus eigener Aufzucht
Kleine Pasta, Ochsenschlepp, Schmorgemüse
Zillertaler Schwarzes Premium Klasse – tief dunkel, leicht malzig, aromatisch fein, hopfig mit zarter süße

Wald und Wiese
Hirschrücken, Waldpilzpulver, Knollenselleriecreme, Sprossenkohl, Grieslaibchen

Süßes
Kürbisbutter, Preiselbeeren, Zitrone, weiße Schokolade, kristallisierter Seetang
Zillertaler Radler – naturtrüb, hellgelb, fruchtig, leicht und frisch

Krönung
Nougat, Karamell, Salz

Jeder Gang war hervorragend mit elegant gekochten Beilagen, wo mir alles schmeckte, was ich sonst nicht so mag: etwa Knollenselleriecreme. Ist mir meist zu intensiv, hier aber zart im Geschmack und von samtig-leichter Konsistenz.
Sämtliche Zutaten waren perfekt abgestimmt und die Bierbegleitung hätte nicht besser ausgesucht sein können.
Ein toller Auftakt und schöner Abend.

Am nächsten Tag hieß das Motto „Glühende Leidenschaft“, ein Grillabend mit Adi Bittermann im historischen Mehlerhaus.
Davon dann morgen.

Hotel Alpenhof ****Superior
Familie Klaus & Gabi Dengg
Hintertux 750
6293 Tux
Österreich
0043 5287 8550
info@alpenhof.at

Alpenhof

Ich danke der Familie Dengg für die Einladung und ihre großartige Gastfreundschaft, die dieses familiengeführte Hotel zu einem ganz besonderen machen.

1 Kommentar

  • Andrea
    2 Wochen ago

    Hallo,

    auch mal schön, dass es mal Bier zur Auswahl gibt. Nicht immer nur Wein, obwohl ich selbst überhaupt kein Bier mag. Für Biertrinker aber bestimmt auch mal eine schöne Abwechselung.

    habe gerade einen kräftigen Punschansatz mit Weisswein gemacht.

    Gruss an alle
    Andrea

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: