Käse-Gemüsebrot mit Salbei

Mit Scamorza, Tomaten, Paprika und Salbei
Mit Scamorza, Tomaten, Paprika und Salbei

Und eine simple Variante mit Parmaschinken.

Besonders gerne habe ich die Kombination von krossem Brot, lauwarmes Gemüse oder Pilze, Käse oder Schinken.

Die Tomaten habe ich in etwas Zitronenthymian-Öl leicht für einige Minuten mariniert,
nicht zu lange stehen lassen, sie werden schnell lappig.
Und mit dem Kräuteröl sparsam umgehen, es darf nicht aufdringlich werden.

Ich liebe geratene Salbeiblätter, mit denen nicht gespart werden sollte.

Mit allen Zutaten belegen, etwas pfeffern und aufessen.

 

Brot mit Butter bestreichen und mit Scamorzascheiben belegen
Brot mit Butter bestreichen und mit Scamorzascheiben belegen
Geputzte Paprika in Streifen
Geputzte Paprika in Streifen
und Tomate in Scheiben schneiden
und Tomate in Scheiben schneiden
Paprikastreifen und Salbei braten
Paprikastreifen und Salbei braten

 

Hier endet der vegetarische Brotbelag.

Wer aber noch Parma- oder San Daniele Schinken, anderes Gemüse wie Auberginen oder Austernpilze und verschiedene Kräuter verwenden will kann nach Geschmack kombinieren.
Was ja das schöne an diesen Broten mit einem lauwarmen Belagteil ist.

Die Austernpilze wurden in Olivenöl mit etwas Thymian gebraten und damit ein weiteres
Käse-Schinkenbrot belegt.

Bei Tomate-Parmaschinken-Aubergine habe ich einmal den Käse weggelassen,
was weniger üppig ist.

 

Auf die Tomaten eine Scheibe Parmaschinken legen
Auf die Tomaten eine Scheibe Parmaschinken legen

und eine geratene Aubergine dazu
und eine geratene Aubergine dazu

Statt gebratenen Auberginen passten auch Austernpilze mit Kräutern
Statt gebratenen Auberginen passten auch Austernpilze mit Kräutern

Rezept

Rezept für zwei Personen

Käse-Gemüsebrot mit Salbei

  • 2 Scheiben Schwarzbrot mit Kruste
  • 1 Tomate
  • 1/2 Paprikaschote
  • 1/2 Kugel Scamorza
  • Salbeiblätter
  • Kräuteröl
  • Olivenöl
  • Butter
  • Salz/Pfeffer
  1. Scamorza in Scheiben schneiden
  2. Paprika putzen und in Streifen schneiden, Olivenöl in einer Grillpfanne erhitzen. Die Paprikastreifen mit den Salbeiblätter braten, salzen und pfeffern
  3. Tomate in Scheiben schneiden und mit dem Kräuteröl marinieren
  4. Die Brotscheiben mit Butter bestreichen.
  5. Mit der Scamorza, den Tomatenscheiben, den gebratenen Paprikastreifen und Salbei belegen. Pfeffern und servieren.

2 Kommentare

  • Ronja
    6 Jahren ago

    Simpel aber bestimmt super lecker. So schauts zumindest aus!

    • Petra
      6 Jahren ago

      Das lauwarme Gemüse ist immer sehr gut auf belegten Broten. LG

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: