Vitello Tonnato vom Kalbstafelspitz

Vitello Tonnato
Vitello Tonnato

Nicht vorbestellt und daher ein Glücksfall war der Kalbstafelspitz auf dem Markt. 200 Gramm ergeben kein Hauptgericht, aber ein Zwischengericht für zwei oder eine kleine Vorspeise für mehrere Personen.

Vitello Tonnato habe ich lange nicht gegessen und am liebsten mache ich es selbst.

Das Fleisch habe ich nur kurz gekocht und noch etwas ziehen lassen, denn es sollte unbedingt rosa sein. Auch schneide ich das Fleisch nicht so dünn auf, damit es nicht in der Soße absäuft.
Die Zutaten zu Soße sind auch variabel, ich mag keine Mayonnaise im Vitello Tonnato, liebe dafür aber Sardellen und Kapern. Von denen ich auch gerne mehr nehme.
Auch gebe ich nicht soviel Olivenöl zu, denn es macht die Soße leicht bitter.
Ein Schuß Sahne macht sie schön cremig, hier hilft auch das rohe Eigelb.

Und aus dem nächsten Kalbstafelspitz mache ich bestimmt wieder ein Vitello Tonnato.

Kalbstafelspitz
Kalbstafelspitz
gekocht
gekocht
und aufgeschnitten
und aufgeschnitten
Die Scheiben auf dem Teller anrichten
Die Scheiben auf dem Teller anrichten

2 Eigelb
2 Eigelb

Sardellen und Kapern
Sardellen und Kapern
Thunfisch aus dem Glas und Zitrone
Thunfisch aus dem Glas und Zitrone

Rezept

Rezept für zwei Personen

Vitello Tonnato vom Kalbstafelspitz

  • 200 Gramm Kalbstafelspitz
  • 1 Lorbeerblatt
  • Suppengemüse (Karotte, Knollensellerie, Zwiebel, Petersilie)
  • Salz/Pfeffer
  • Thunfisch in Ö (Glas von mittlerer Größe)l
  • 3 TL Kapern
  • 3 Sardellen kleingeschnitten
  • 2 Eigelb
  • kleine 1/2 Zitrone
  • 1 Schuß Sahne
  • Ölivenöl
  • 1 TL weisser Balsamico (oder Weißweinessig)
  • Pfeffer
Suppengemüse putzen, kleinschneiden und mit dem Lorbeerblatt in einem Suppentopf mit kalten, gesalzenen Wasser aufsetzen. Kalbstafelspitz ins kochende Wasser legen und 10 Minuten leicht köcheln lassen. Von der Platte nehmen und nochmals 10 Minuten Ziehen lassen. Erst jetzt  Fett, Häute und Flachsen vom Fleisch abschneiden. Das Fleisch erst vor dem Servieren aufschneiden damit der Saft nicht ausläuft. Das Öl vom Thunfisch ablaufen lassen. Mit den 2 Eigelb, 2 TL Kapern und den Sardellen in den Mixbecker (oder Mixer ) geben und mit dem Pürierstab durchmixen. Wärend des Mixens die Sahne, Zitronensaft und den Essig zugeben, dann nach und nach das Olivenöl zugeben bis eine cremige Masse entsteht. Salzen, leicht pfeffern und abschmecken. Fleisch nicht zu dünn aufschneiden, die Thunfischsoße darüber verteilen und einige kapern darüber streuen.

6 Kommentare

  • Ich esse Vitello Tonnato auch gerne, daheim habe ich es jedoch noch nie gemacht, aber mit deinem Rezept jetzt, werde ich mich auch mal daran versuchen.
    Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Isabell

    • Petra
      7 Jahren ago

      Geht schnell, das Fleisch braucht nicht lange und mit den Zutaten kann man die Mengen nach Geschmack variieren. LG

  • MartinDaffner
    7 Jahren ago

    Vitello Tonnato mag ich sehr gerne, bei mir kommt jedoch selbst gemachte Mayonnaise ohne Ei, dafür mit Milch hinein. Danke für die Anregung, ich weiß nun was es die nächsten Tage einmal gibt. 😉

    • Petra
      7 Jahren ago

      Mit selbst gemachter Mayo (mit Milch kenne ich gar nicht?) mache ich es auch Mal. LG

Einen Kommentar abgeben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

ähnliche Einträge