Gebackenes Lammbries mit Artischocken

Schöne Kombination
Schöne Kombination

Dieses Gericht erinnert mich sehr an Rom.
Wo Lammbries verbreitet ist, im Gegensatz zu hier wo das Kalbsbries populärer ist.
Oft steht es gebacken mit Artischocken oder Zucchiniblüten auf der Speisekarte.

Zucchiniblüten hätte es auch gegeben, ich hatte aber die Artischocken schon im Korb.
Die Entscheidung fällt mir immer schwer, beide gehören zu meinen Lieblingsgemüsen.
Gefolgt von frischen Erbsen und Saubohnen, und alles wäre da gewesen.
Die Auswahl im türkischen Supermarkt ist überhaupt ganz großartig.

Trotz der Warteschlangen sehr nett dort.
In der Metzgereiabteilung hat mich ein Herr gefragt, wie das denn genau heißt, was ich eben gekauft habe.

An der Kasse habe ich mich mit einer sehr netten jungen Frau unterhalten, die das mitbekommen hat und das in der Schüssel liegende Bries immer für etwas Fettes gehalten hat.
Wir sprachen über Konsistenz und Zubereitung, sie will es demnächst auch mal probieren.

Zart ist es unter der krossen Panade und passt so gut zu den etwas herben Artischocken.
Dafür stelle ich mich gerne etwas länger an.

Aussen etwas braun
Aussen etwas braun

innen schön
innen schön

Lammbries frisch vom Metzger
Lammbries frisch vom Metzger
gebrüht und geputzt
gebrüht und geputzt
mit Ei und Bröseln panieren
mit Ei und Bröseln panieren
Artischocken braten
Artischocken braten
Aussen knusprig, innen rosé
Aussen knusprig, innen rosé

2 Kommentare

  • 7 Jahren ago

    Das sieht mal wieder sensationell aus, liebe Petra! Was für eine herrliche Kombi! Leider hatte ich bislang noch gar nicht die Gelegenheit, Lammbries zu probieren.

    Viele GrüßeKristina

    • Petra
      7 Jahren ago

      Schmeckt nur ganz dezent nach Lamm und ist sehr günstig im türkischen Supermarkt. Wenn Du in München bist geh mal zu Verdi, ist sehr interessant…
      Liebe Grüße
      Petra

Einen Kommentar abgeben

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: