Lammhirn mit Bratensoße und Kerbel

Mit Kerbel bestreuen
Oben ein Stück Knochenmark

Hirn muss nicht immer paniert gebacken, mit Ei gebraten oder gedämpft werden.
Pochiert in einer Court Bouillon, in warmer Butter leicht gebraten und mit einer Bratensoße vom Vortag serviert schmeckt Hirn ganz hervorragend.

Meine Soße stammte vom Osso Bucco, das es vorgestern gab.
Übrige Soße hebe ich immer immer auf, für pochierte Eier, Nudeln, Kalbsbries oder einfach zu knusprigen Weißbrot.

Besonders gut daran auch ein Stück Knochenmark, das ich in der Soße aufgehoben hatte.

Mit frischen Kräuter bestreuen und etwas Weißbrot dazu, fertig.

Das Hirn, noch ungesäubert
Das Hirn, noch ungesäubert

Das Hirn pochieren
Das saubere Hirn pochieren,

In schäumender Butter braten
in schäumender Butter braten
Nicht zu lange braten  und mit der Soße servieren
und mit der Soße servieren

Einen Kommentar abgeben

%d Bloggern gefällt das: