München.tv – geprüfte Schweine Bayern

Gegrillt wurde am See
Gegrillt wurde am See

Seit gestern läuft Folge 3 auf München.TV: geprüfte Qualität Bayern.
Diesmal zum Thema Schwein, und das kam vom Grill.
Nachdem ich ja leider das polynesische Erdschwein auf dem Urthalerhof verpasst hatte, ich war auf der Rückreise von Hamburg, konnte ich wenigstens auch beim Metzger „Schuhbauer“ in Kirchdorf nahe Allershausen, mit Einkaufen gehen.
Natürlich habe ich auch gleich Schweinebauch- und Nacken für mich privat gekauft und: da fahre ich wieder hin, selten gut gewesen.

Unser eingekauftes Grillgut bekam dann Grillmeister Ziemann, er marinierte die rohen, groben Bratwürste in einem eingekochten Sud aus Rotwein, Gewürzen und roten Zwiebeln. Die Zwiebeln kamen auch auf den Grill, habe ich zwar dort nicht gesehen, aber später lagen sie auf meinem Teller.
Gegrillt wurde am Seeufer des Hausler Hof’s, wo Bauernmärkte und die verschiedensten Festivitäten stattfinden, vor allem im Western-Style.

Die bayerischen Beilagen zum Grillen kamen von mir, auch die mediterrane Füllung nach Herrn Ziemann’s Idee.
Bier durfte nicht fehlen, dabei mit GQB Siegel verschiedene Sorten von Müllerbräu.

Vielleicht wird es ja noch was mit dem Erdschwein in diesem Jahr, zum Anschauen geht es hier über die Mediathek:

münchen.tv mediathek

Sous vide vorgegart
Sous vide vorgegart

Vorbereitungen zum Grillen
Vorbereitungen zum Grillen

nochmal den Kamin aufsetzen
nochmal den Kamin aufsetzen

die inzwischen hergestellte Kräuterbutte
die inzwischen hergestellte Kräuterbutter

wenig Zeit für die Fotos der Beilagen..
wenig Zeit für die Fotos der Beilagen..

das gefüllte Filet
das gefüllte Filet

Wurstauswhl mit den marinierten Bratwürsten
Wurstauswahl mit den marinierten Bratwürsten

Weißwurst für den Grill und Bier
Weißwurst für den Grill und Bier

und Grillmeister Ziemann kümmert sich um alles
und Grillmeister Ziemann kümmert sich um alles

zuerst Würste, Nacken uns Schweinebauch auflegen
zuerst Würste, Nacken uns Schweinebauch auflegen

vorgegarte Sparribs am Schluß drauf
vorgegarte Spareribs am Schluß drauf

sehr gut war's
sehr gut war’s

Herrn Griebel's Hund Tilla hatte einen riesen Spaß
auch Herrn Griebel’s Hund Tilla hatte einen riesen Spaß

hier die süße Franzi vom Hof
hier die süße Franzi vom Hof
die County-hall
die County-Hall

keine Mengenangabe

München.tv – geprüfte Schweine Bayern

Kartoffelsalat

  • 2 kg Kartoffeln 
  • 4 EL Schnittlauch in feinen Röllchen
  • 2 weiße, mittelgroße Zwiebeln fein gewürfelt
  • 0,2 l Brühe 
  • Weinbrandtessig
  • neutrales Pflanzenöl
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  1. Kartoffeln mit Schale ja nach Größe in leicht gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten nicht zu weich kochen
  2. Zwiebeln fein würfeln
  3. Wird der Kartoffelsalat erst später gegessen, oder wer es milder mag:  die Zwiebelwürfel in etwas Öl kurz in der Pfanne bei mittlerer Hitze kurz farblos anschwitzen
  4. Aus lauwarmer Brühe, 6 EL Öl, 4 EL Essig, 1 Prise Zucker und ca. 6 Gramm Salz ein Dressing verrühren (am besten in einem verschraubbaren Einmachglas)
  5. Fertige Kartoffel etwas audampfen lassen, schälen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden
  6. Kartoffeln mit den Zwiebeln in eine Schüssel gebe, alles mit dem Dressing vermischen und 5 Minuten ziehen lasssen
  7. Meist verträgt der Salat noch Essig und Salz, also abschmecken, pfeffern und mit Schnittlauch bestreut servieren

Kohlrabi - Rohkost

  • 2 Kohllrabi
  • Weißwein-Essig
  • neutrales Pflanzenöl
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
 
  1. Kohlrabi schälen, in feine Scheiben hobeln und auf eine Platte legen
  2. Aus 2 EL Essig, 3 EL Öl, einer Prise Zucker und ca. 4 Gramm Salz ein Dressing verrühren und über die Kohlrabischeiben gießen
  3. Kohlrabischeiben darin wenden und etwas marinieren
  4. Ist frisches Kohlrabikraut (kleine Blätter) vorhanden, die Blätter entstrunken und in feine Streifen schneiden. Dazu passen auch frische Kräuter wie Schnittlauch und Petersilie, die Mischung über den Kohlrabi steuen
  5. Mit Pfeffer aus der Mühle würzen und servieren
  6. Geht natürlich auch mit gekochten Kohlrabi, hierfür den geschälten Kohlrabikopf im ganzen ja nach Größe ca. 15 Minuten (nicht zu weich) kochen

Kräuterbutter

  • 250 Gramm Butter
  • Zitronenabrieb von 1/2 Bio-Zitrone
  • etwas Zitronensaft
  • weiche Kräuter nach Geschmack (Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Kerbel) fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  1. Knoblauchzehe halbieren, den innengelegenen Trieb ziehen und auf einem Brett kleinschneiden
  2. Mit Salz bestreuen und mit dem flachen Messer zu Brei quetschen
  3. Nicht zu feste Butter mit allen Zutaten in eine Schale geben und mit der Gabel gut verquetschen

Kartoffelkas

  • 4 große Kartoffeln
  • 1/2 Becher süße Sahne
  • 1 Becher Sauerrahm
  • Schnittlauch
  • 1 weiße Zwiebel in kleine Würfel geschnitten
  • Prise Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • ca. 4 Gramm Salz (1TL)
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
  1. Kartoffeln wie Pellkartoffen ja nach Größe in leicht gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten weichkochen
  2. Wird beim Kartoffelsalat: wird der kartoffelkas erst später gegessen, oder wer es milder mag:  die Zwiebelwürfel in etwas Öl kurz in der Pfanne bei mittlerer Hitze kurz farblos anschwitzen
  3. Kartoffeln schälen und noch warm durch die Kartoffelpresse drücken
  4. Mit allen Zutaten in eine Schale geben und mit der Gabel gut verquetschen, abschmecken
  5. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren

Gefülltes Schweinefilet 4 Personen

  • 600 Gramm Schweinefilet aus der Mitte in 4 Stücke geschnitten
  • 3 kleine rote Chilischoten, entkernt und kleingeschnitten
  • ca. 6 getrocknete Tomatenfilets in Öl, abgetropft und kleingeschnitten
  • 80 Gramm nicht zu klein zerstossene Pinienkerne
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  1. Die Zutaten für die Füllung vermischen
  2. In jeder Schweinefilet längs mit der Faser eine Tasche schneiden und das Fleisch rundum salzen
  3. Füllung in die Tasche stopfen
  4. Auf dem Grill von allen Seiten auf voller Glut anbraten, dann indirekt seitlich bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten fertig garen

Einen Kommentar abgeben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

ähnliche Einträge