Spaghetti al limone mit Austern, Bärlauch und grünen Spargel

Mit viel grünen Spargel
Mit viel grünen Spargel

Spaghetti al limone sind auch ohne die ganzen Zutaten ein perfektes sommerliches Gericht.
Und sehr variabel, so dass auch nur der Bärlauch, Spargel oder Austern dazu passen.
Oder nur etwas Petersilie.
Ich hatte aber frischen Bärlauch gesammelt, noch einige Austern und ein Pfund grünen Spargel vom Bauernmarkt. Es war eine tolle Kombination, auch war nichts zuviel, die zitronigen Nudeln vertragen einiges.

Mache ich bestimmt bald wieder, vielleicht mit Muscheln, oder etwas Fisch.
Und auf alle Fälle mit Bärlauch.

 

Saft von einer Zitrone
Saft von einer Zitrone
Einige Austern
Einige Austern
öffnen
öffnen
und auslösen
und auslösen
Bärlauch
Bärlauch
kleinschneiden
kleinschneiden
Spargel kochen
Spargel kochen
Austern, Spargel und Bärlauch
Austern, Spargel und Bärlauch
und mit den Nudeln in der Pfanne wenden
und mit den Nudeln in der Pfanne wenden

Rezept

Rezept für zwei Personen

Spaghetti al limone mit Austern, Bärlauch und grünen Spargel

300 Gramm Spaghetti ca. 8 Stangen grüner Spargel 1 Schalotte 8 Austern 1 Zitrone 1 Schuß Noilly Prat 0,1 l Weißwein 1 Prise Zucker Salz Olivenöl Butter Spargel im unteren Drittel schälen und bissfest mit einer Prise Salz und Zucker bissfest kochen. Abgiessen und in Stücke schneiden. Austern öffnen und auslösen. Das Austernwasser durch ein Sieb auffangen. Zitrone auspressen, Bärlauch kleinschneiden. Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Während die Nudeln kochen eine Schalotte kleinschneiden und in Olivenöl anschwitzen. Mit Noilly Prat ablöschen und verkochen lassen. Den Weißwein und das Austernwasser zugeben und ebenfalls einköcheln. Kurz bevor die Nudeln fertig sind Butter in der Pfanne schmelzen, den Spargel, Bärlauch und Austern dazugeben. Nudeln abgießen, noch heiß in der Pfanne unter die ganzen Zutaten mischen und den Zitronensaft untermischen. Eventuell noch salzen. Ein Stück Butter unterziehen, pfeffern und servieren.

7 Kommentare

  • 6 Jahren ago

    Das Gericht könnte aber auch ohne Zitrone nur mit „Austernsosse“ lecker sein.

    • Petra
      6 Jahren ago

      Bestimmt…

    • Petra
      6 Jahren ago

      Bestimmt, auch mehr Austern kann es vertragen.

  • ki
    6 Jahren ago

    sieht so lecker aus!! ich benutze gerne zitronenoel, werd es aber auch mal so probieren mit zitronensaft und noilly prat. danke!

    • Petra
      6 Jahren ago

      Mit Zitrone ist es sehr frisch, auch ohne andere Zutaten.

    • Petra
      6 Jahren ago

      Ja, probiere es aus, schmeckt sehr frisch.

Einen Kommentar abgeben

ähnliche Einträge