Weine von Donnafugata & ein Kochkurs mit Ali Güngörmüş

14. Dezember 2019
Kommentare deaktiviert für Weine von Donnafugata & ein Kochkurs mit Ali Güngörmüş

Eine charmantere Begrüßung mit entsprechender Spumatebegleitung ist kaum vorstellbar: José Rallo & Ali Güngörmüş reichen Dir ein Glas Donnafugata’s Millesimato Brut Metodo Classico.
Strohgelb im Glas, blumig, mineralisch, frisch und fein prickelnd der perfekte Auftakt zum Kochkurs von Ali Güngörmüş, den er jeden ersten Samstag des Monats im
Gaggenau Showroom München gibt.

Das Besondere an diesem Kochkurs war die Weinbegleitung: Ali Güngörmüş hat jeden Gang korrespondierend zu einem der Weine von Donnafugata kreiert.
José Rallo brachte die Weine aus Sizilien mit und erzählte uns zu jedem Gang etwas über den begleitenden Wein, das Anbaugebiet und zum Ende sang sie uns noch ein kleines Ständchen.
José stellt ihre Weine auch gerne singend vor, wobei gesagt sein muss, dass sie eine hervorragende Jazz-Sängerin ist.
Vor Jahren habe ich sie ein einem Besuch des Weinguts auf Sizilien kennengelernt und auch singen hören, was sehr beindruckend war.
Auf die Idee, die Weine singend vorzustellen kam sie eines Tages in China: bei einer Präsentation mit einigen anderen Kollegen war sie noch lange nicht an der Reihe, nur waren schon einige der chinesischen Kunden im Tiefschlaf.
Die Zeit verging, es wurde nicht besser und José kam auf die Idee, die Weine zu singen: es wachten wieder alle auf!

Zurück zum Kochkurs: alles wurde gemeinsam zubereitet, es darf geschnipselt werden während Ali Güngörmüş alles zum Gang erklärt.

Die beste Kürbis-Orangensuppe mit Zimtcroutons gab es dann als Vorspeise.

Mich begeistert weder Kürbis noch Zimt, Kürbis ist mir meist zu pappig und Zimt ausserhalb Asiens zu laut oder weihnachtlich.
Hier war alles anders, die Suppe fein cremig, die Orange nicht süß sondern frisch, in der Suppe sehr kleingeschnittene, leicht angeschwitzte Hokkaido Stückchen, die für etwas Biss sorgten.
Der Zimt kommt auch nur bei den Croutons vor und schmeckt interessant.

Der von Ali Güngörmüş ausgesuchte Wein zur Suppe: Lighea.
Ein Lieblingswein von Donnafugata und auch ein Lieblingsname, wie die Erzählung von Edgar Allan Poe „Ligea“.
Fruchtig, blumig, mineralisch mit Zitrusnoten ist der trockene Zibbibo die perfekte Kombination.

Ali Güngörmüş kocht den Pulpo in Wasser, ohne Korken oder anderen Tricks, für ca. 20-30 Minuten.
Der beste Pulpo kommt übrigens aus marokkanischen Gewässern.
Fertig gekocht und zerlegt werden die Arme noch mit Olivenöl in die Pfanne rundum angebraten.

Inzwischen wird das Risotto aus Risoni-Nudeln zubereitet und nebenbei kommt das ebenfalls gemeinsam vorbereitete Lammkarree in den Ofen.

Fertig auf dem Risoni-Bett: der Krakenarm, begleitet von Lighea.

Aber es wird weiter gearbeitet für das sahnige Gemüse mit Polenta zu Lammkarree.
Viel zu Schnipseln beim Gemüse und im Vorfeld ist für das Lammkarree auch einiges zu tun.
Das Abziehen der Silberhaut, das Putzen der Knochen und das Parieren des Fleisches braucht Zeit, aber wir sind mittlerweile ein eingespieltes Team.

Zu den kräftigen Aromen von Lamm, Bohnen und Zwiebeln bietet der Grillo SurSur die optimale Frische.
SurSur verfügt über Noten von wilden Blumen, Pfirsich und hat die perfekter Säure zum Fleisch mit Bohnengemüse.

Zum Lamm schmeckt natürlich auch Rotwein, die Wahl: Sherazade.
Ein Nero d’Avola mit Gewürzen in der Nase und viel Frucht von Pflaume und dunklen Beeren im Mund.

Und die Ikone von Donnafugata: Mille e una Notte.
Der elegante, fruchtig-milde Nero d’Avola war mein perfekter Abschluss zum Lamm.

Zum leicht bitteren Endiviensalat mit cremigen Gorgonzola und eingelegter Feige kam aber der wirkliche Abschluss der excellenten Weinbegleitung.
Der „Passito della Pantelleria“ Ben Ryé ist sicher einer der besten Passitos überhaupt.
Zu dem Ali Güngörmüş die perfekte Nachspeise entwickelt hatte, was ich mir merken muss, ich mache da oft zu lange rum.
So gefiel mir die Unkompliziertheit des Kochkurses sehr gut, wäre als Geschenk eine gute Idee!

Und wer noch auf der Suche nach einer Weinbegleitung für Weihnachten oder Silvester dem kann ich die Weine von Donnafugata nur ans Herz legen.
Sonst aber schmecken sie auch ohne besondere Anlässe immer und das das ganze Jahr!

Ich danke Donnafugata für die Einladung zu diesem wunderbaren Vormittag mit Weinbegleitung und Kochkurs.

Related Posts

%d bloggers like this:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.