Bunter Salat mit Bratwürsten und Senfdressing

Bunter Salat mit Bratwürsten und Senfdressing
Bunter Salat mit Bratwürsten und Senfdressing

Ich verfüge über keine Möglichkeit zum Grillen. Was mich aber nicht davon abhält, gelegentlich Bratwürste zu Hause zu essen. In der Grillpfanne erzeugt man zwar kein Holzkohlearoma, aber gute Würste schmecken so mindestens so gut wie auf einem Volksfest.
Frisch war der Salat mit Tomaten, Frühlingszwiebeln und Gurken, den die sehr kurz blanchierten Romanescoröschen und ein Senfdressing mit in Stücke geschnittenen Schweinswürsten deftig machten.
Das Dressing fiel simpel aus, es bestand aus mittelscharfen Senf, Essig, Öl, Salz und Pfeffer.
Auf dem zweiten Teller habe ich zu den Würsten den Romanesco nur mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer angemacht.
Dazu gab es im verbleibenden Fett der Grillpfanne gebratene Schwarzbrotscheiben, mit gerösteten Knoblauchzehen und den restlichen Zwiebeln.

Romanesco
Romanesco
Romanesco-Röschen
Romanesco-Röschen

Bratwürste in der Grillpfanne
Bratwürste in der Grillpfanne

Schwarzbrotscheiben und Zwiebelreste braten
Schwarzbrotscheiben und Zwiebelreste braten

Mit gerösteten Brot und knusprigen Zwiebeln
Mit gerösteten Brot und knusprigen Zwiebeln

Einen Kommentar abgeben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: