Erbsenpüree mit gefülltem Schweinefuß

Deftige Kombination
Deftige Kombination

Selbst gemacht ist hier nur das Erbsenpüree.
Der gefüllte Schweinefuß kam vom Bauernmarkt in der Au, gekauft bei Steffen Jacobs und ich habe nie einen besseren gegessen.
Ich habe einen Großteil meines Lebens in Giesing gewohnt und war in dieser Zeit mittwochs wie samstags Vormittag einkaufen in der benachbarten Au, was auf dem Weg ins Antiquariat lag.
Heute muss ich um in die Au zu gelangen die ganze Stadt durchqueren, was ich am Samstag für den Schweinefuss und anderes von Jakobs gerne tue, denn nur dann ist er dort mit seinem Stand.
Ich komme meist etwas spät und manchmal habe ich das Glück, das Endstück mit Pfote zu bekommen. Wie Chinesen liebe ich ja Haut und Knorpel, hier schneide ich die Haut längs vom Knochen und esse sie mit Salz und Pfeffer.
Derart gute Knochen kommen aber nicht in den Müll, sondern mit dem Beil zerhackt in die Reine zum nächsten Braten, oder wie hier in den Kochsud der Erbsen.
Erbsenpüree aus getrockneten Schälerbsen hat zwar etwas herbstliches, passt aber zu den momentanen Temperaturen, mag ich auch sehr gerne zu Blutwurst.

 

Die eingeweichten Erbsen
Die eingeweichten Erbsen
Die Pfote vom gefüllten Schweinefuß
Die Pfote vom gefüllten Schweinefuß
Haut essen, Knochen mit den Erbsen kochen
Haut essen, Knochen mit den Erbsen kochen

Püree anrichten
Püree anrichten

Schweinfuß aufschneiden
Schweinfuß aufschneiden

Rezept

keine Mengenangabe

Erbsenpüree mit gefülltem Schweinefuß

  • 250 Gramm Schälerbsen getrocknet
  • 100 Gramm Schweinefuß in Scheiben geschnitten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • geselchter oder gebratener Schweineknochen
  • 1 EL Butter
  • 1/2 Becher süße Sahne
  • 0,2 l Brühe
  • Öl
  • Salz
 
  1. Die Erbsen über Nacht einweichen
  2. Einweichwasser abgießen, in frischem Wasser  mit dem Lorbeerblatt und dem Knochen nach Packungsanleitung kochen bis sie sehr weich sind
  3. Zwiebel kleinschneiden und in einem Topf mit etwas Öl farblos anschwitzen
  4. Schweinefuß herausnehmen, die Erbsen absieben, Lorbeerblatt entfernen und zur Zwiebel in den Topf geben
  5. Mit Sahne und Brühe aufgießen, 2 Minuten köcheln lassen und mit dem Pürierstab fein pürieren
  6. Butter unterziehen, salzen und mit den Schweinfußscheiben servieren

2 Kommentare

  • Thea27
    4 Jahren ago

    Liebe Petra, es ist schon spät, aber das könnte ich sofort essen. In Berlin hat’s leider keinen Steffen Jacobs und damit auch nicht diesen gefüllten Schweinsfuß… Solltest Du je nach Berlin kommen, gib bitte Bescheid. Ich übernehme die Kosten, auch für den Transport; natürlich für den Fuß. Hat Herr Jacobs eine Metzgerei?

    • Petra
      4 Jahren ago

      Ich denke dran, sollte ich nach Berlin kommen, was ich ja immer vorhabe…
      Leider hat Jacobs keine Metzgerei, er ist nur am Samstag mit seinem Stand auf dem Bauernmarkt in der Au. Alles was es dort gibt ist wirklich einen Weg wert, von Fleisch, Käse, lasteten, Würsten bis zu Käse, Forellen und Oliven.
      Falls Du nach München kommen solltest melde Dich, vielleicht ist ein Samstag in der Reisezeit inbegriffen… Liebe Grüße Petra

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: