Lammkotelettes mit Mangosalat „Fruchtig-sommerlich-scharf“

sommerlich
Sommerlich

Das ist unser Flotter Dreier, zu dem Dorothée und Zora aufgerufen haben.
Zu dritt sollte ein Menü komponiert werden, ich war für den Hauptgang zuständig, Rebekka von Pfanntastisch brachte die Vorspeise mit und Alexandra von meins-mitliebeselbstgemacht den Nachtisch.

Zu meinen Hauptgang: Lammkoteletts sind für mich irgendwie das sommerlichste überhaupt.
Ich denke dabei immer an Urlaube in Istanbul, wo Lammkotelett’s immer mein liebstes Mittagessen waren. Entweder mit einem Sesamkringel oder mit kleinwürfelig geschnittenen Tomaten-Gurkensalat, angemacht mit viel Zitrone und Petersilie.
Um das Gericht fruchtig zu gestalten kam hier einer meiner Lieblingssalate dazu, den ich von meinem Freund Bodo übernommen habe: Mango mit Zwiebeln und Korianderkraut.
Hier ist die Fischsoße ein Muß!

Die Lammkoteletts können natürlich auch auf den Grill, auf dem Herd ist eine Grillpfanne hilfreich.
Bei großer Hitze mit kaum Öl beide Seiten kroß braten und je nachdem, wie rosé es sein soll, noch etwas ziehen lassen.
Ich mag die Koteletts gerne außen kroß und innen rosa, das Fett am Knochen sollte aber ebenfalls knusprig werden, deshalb grille oder brate ich es immer direkt noch etwas an.

Da Vorspeise und Dessert für mich ja nur virtuell serviert wurden werde ich diese demnächst nachkochen.
Was nicht lange dauern wird, denn ich würde am liebsten gleich zum Hauptbahnhof zum den türkischen Supermarkt fahren und wieder Lamm einkaufen.

knusprig
knusprig

fruchtig
fruchtig

Blog-Event CX - Flotter Dreier (Einsendeschluss 15. Juli 2015)

Rezept

Rezept für vier Personen

Lammkotelettes mit Mangosalat „Fruchtig-sommerlich-scharf“

  • pro Person 2-4 türkische Lammkotelettes
  • 2 Mangos
  • 1 große blaue Zwiebel
  • 1 Bund Korianderkraut
  • 1 Chilischote entkernt und klein geschnitten
  • 3 EL Asiatische Fischsoße
  • Saft von 2 Limetten
  • 1 Prise brauner Zucker
  • 2 EL neutrales Pflanzenöl
  • 1 TL Öl zum Pfanne auspinseln
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  1. Mangos schälen, ich Scheiben schneiden und in eine Schale geben
  2. Korianderkraut-Blättchen von den Stielen zupfen
  3. Zwiebeln schälen, halbiert in Scheiben schneiden und mit der Hälfte das Korianderkraut's  zur Mango geben
  4. Chili längs aufschlitzen, entkernen und in kleine Stücke schneiden
  5. Aus Öl, Fischsoße, Limettensaft, braunen Zucker und den Chilis ein Dressing anrühren und über den Salat geben. Vermischen und ziehen lassen
  6. Pfanne mit wenig Öl  auspinseln und hoch erhitzen
  7. Lammkotelettes salzen und von beiden Seiten kroß braten, danach sind sie innen rosè. Wer es mehr durch mag noch etwas länger braten
  8. Die fertigen Lammkotelettes pfeffern, die restlichen Korianderblätter über den Mangosalt  und gemeinsam servieren

3 Kommentare

  • bushcook
    2 Jahren ago

    Liebe Petra,
    da stimme ich Dir zu, Lammkoteletts vom Grill gehören unbedingt zum Sommer und so ein Salat begleitet es wunderbar. Vielen Dank, dass Du bei unserem Event dabei bist. Das freut mich sehr.

  • Andrea
    2 Jahren ago

    Hallo Petra,

    bin gespannt auf die anderen Gerichte. Koche fast nur noch mit den roten Zwiebeln, machen die Inder auch. Sie sind auch gesuender, obwohl es mir eher um Geschmack und der Optik geht, ich gebe es offen zu. Also ein sehr schoener Nebeneffekt.
    Ausser bei sauren Nierchen, da kommen bei mir nach wie vor die grossen Gemuesezwiebeln, auch Metzgerzwiebeln genannt, zum Einsatz.

    Liebe Gruesse an alle die mit Liebe kochen
    Andrea

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: