Kräutersoße II

Zu wachsweichen Eiern
Zu wachsweichen Eiern

Heute auf Mayonnaisebasis und mit dem Pürierstab gemixt.
So schmeckt die Soße wieder völlig anders, „grüner“ und Mayonnaise zu Eiern ist immer großartig.
Ich mache die Mayonnaise gerne selbst, was ich unvergleichlich besser finde und auch schnell geht.

Vom üppigen Kräuterstrauß ist noch immer was übrig, morgen mache ich wohl Suppe.

 

Mayonnaise anrühren
Mayonnaise anrühren
Alle Zutaten in den Mixbecher füllen
Alle Zutaten in den Mixbecher füllen
Mit dem Pürierstab schmeckt die Soße "grüner"
Mit dem Pürierstab schmeckt die Soße „grüner“

Rezept

Rezept für eine Person

Kräutersoße II

  • verschiedene weiche Kräuter, wie Dill, Sauerampfer, Petersilie, Kerbel, Schnittlauch
  • 2 Eier
  • 2 EL Sauerrahm
  • 1 EL Crème fraîche
  • 1 EL Soja-Joghurt
  • 1 Eigelb (zimmertemperatur)
  • 1/2 Teelöffel Essig
  • ca. 150  ml Pflanzenöl
  • 1/2 TL Senf
  • Salz
 
  1. Ei trennen
  2. Eigelb in eine nicht zu weite Schale geben
  3. Öl in einem dünnen Strahl zum Eigelb giessen, dabei die Masse kräftig mit einem Schneebesen schlagen
  4. Die Mayonnaise sollte schon zu Beginn anziehen, dann weiter vorsichtig Öl zugiessen
  5. Entwickelt sich die Mayonnaise  langsam zu einer steifen Masse können Essig, Senf und Salz eingerührt werden
  6. Kräuter kleinschneiden, große Stiele vorher aussortieren
  7. Mayonnaise, Sauerrahm, Soja-Joghurt, Crème fraîche, event. noch etwas Senf und Salz  in den hohen Mixbecher geben und alles mit dem Pürierstab gut vermixen
  8. Inzwischen die Eier 8 Minuten wachsweich kochen
  9. Eier schälen, halbieren und mit der Soße servieren

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: