Risotto Milanese mit Safran vom Wurzelsepp

Risotto Milanese mit viel Rindermark
Risotto Milanese mit viel Rindermark

Zum Wurzelsepp in der Blumenstrasse bin ich eigentlich wegen Fenchelsamen gefahren. Und weil ich mit meiner Mutter schon lange Mal hin wollte. Immer fährt man nur vorbei, denn man findet keinen Parkplatz. Letzte Woche hatten wir in der Gegend zu tun, geparkt haben wir in der gegenüberliegenden Baustelle und waren erstmals drinnen. Wir hatten ja keine Ahnung, was es dort alles gibt. Tee, Teemischungen (reicht bis zum Pferdehustentee), Öle, Harze, Wurzeln, Pflanzensäfte, getrocknete Beeren, und Kräuter- und Kräutermischungen. Der Laden ist wunderschön, eine andere Welt, die Kräuter stehen abgefüllt in Holzfässern im Regal und es riecht fantastisch. Ich habe schwarzen Pfeffer, die Fenchelsamen für den heutigen Schweinebraten und Safran gekauft. In kleine Gläser abgefüllt stand er dort im Regal, mit dem Hinweis „Neue Ernte. Safranfäden Iran Gourmet Coupè 1 A“. Und es ist der beste Safran, den ich jemals hatte. Das Gläschen für € 5,95 beinhaltet 1 Gramm, was nach nichts klingt, aber sehr ausgiebig ist. Safran verbinde ich immer mit Risotto Milanese und ich hatte (wie eigentlich immer) Markknochen im Eisfach. Für mein Risotto brauchte ich nur soviel, wie man mit 2 Fingerspitzen herausnehmen kann. Und es ist noch genug übrig für weitere Reisgerichte, oder sollte ich mal was backen? Mein Risotto Milanese ist ein sehr deftiges Gericht, ich spare nicht am Rindermark und gebe am Ende noch Butter und einiges an Parmesan hinein.

 

Wilhelm Lindig Kräuterparadies
Blumenstraße 15
80331 München
Email: laden@seit1887.de
Telefon: 089-265726

 

Mo – Fr von 9.00 Uhr – 18.30 Uhr
Sa von 9.00 Uhr – 13.00 Uhr

 

  • Kräuter- und Wurzelsepp
  •  

  • Safran Geschichte
  •  

    1 A Iran Safran vom Wurzel-Sepp
    1 A Iran Safran vom Wurzel-Sepp
    Riso Nano Vialone
    Riso Nano Vialone
    Risottoreis in der Tüte
    Risottoreis in der Tüte
    Safran einweichen
    Safran einweichen
    Rindermark kleinschneiden
    Rindermark kleinschneiden
    schöner Parmesan
    schöner Parmesan
    Risotto Milanese
    Risotto Milanese

    Rezept

    Rezept für zwei Personen

    Risotto Milanese mit Safran vom Wurzelsepp

    • 6 handvoll Reis
    • einige Safranfäden
    • 1/2 Zwiebel
    • 3 Markknochen mittlerer Größe
    • 1 Glas Weißwein
    • 1/2 Liter heiße Rinderbrühe
    • heißes Wasser
    • Butter
    • Olivenöl
    • Salz

     

    Safranfäden in etwas lauwarmen Wasser einweichen. Zwiebel fein schneiden. In einem Topf mit etwas Olivenöl glasig anschwitzen. Reis dazugeben, etwas rühren und mit Weißwein ablöschen. Einkochen lassen und mit Brühe aufgiessen. Das Rindermark und den Safran mit der Flüssigkeit hinzugeben. Wieder einkochen lassen, erneut mit Brühe aufgiessen und so weiterverfahren. Wenn die Brühe zu Ende ist weiter Wasser verwenden, sonst kann der Brühegeschmack zu kräftig werden. Das Risotto ist fertig, wenn der Reis weich ist, aber noch leicht Biss hat. Zum Schluß Butter und Parmesan dazugeben, erst jetzt mit Salz abschmecken und kräftig rühren, bis das Risotto eine cremige Konsistenz hat.

    Kommentar verfassen

    ähnliche Einträge

    %d Bloggern gefällt das: