Risotto mit Kalamar im Tomatensud

Mit Bärlauch bestreuen
Mit Bärlauch bestreuen

Ist der Kalamar einmal mit Tomaten und Petersilie geschmort kann er im Kühlschrank zu Weiterverarbeitung aufbewahrt werden.
Denn was dann aus ihm wird, ob er in einen Nudel- oder Meeresfrüchtesalat kommt, eine Nudelsoße daraus wird oder wie heute ein Risotto kann später entschieden werden.

Abgekühlt in ein Glas gefüllt geliert die Flüssigkeit Im Kühlschrank und so hält sich der Kalamar im Gelee mindestens 2 Tage.

Besonders gut schmeckt er im Risotto und weil der Sud so kräftig ist braucht es nicht viel drumherum. Aufgegossen wurde nicht mit Brühe, sondern mit Wasser.
Einfach Sud und Kalamar gleich zu Anfang ins Risotto geben.

Statt Petersilie bietet sich im Moment frischer Bärlauch zum darüberstreuen an.
Dazu ein frischer grüner Salat mit Löwenzahn, der ist im Moment auch noch ganz zart.

 

Kalamar, Datteltomaten und Petersilie
Kalamar, Datteltomaten und Petersilie

Kalamar putzen und schneiden
Kalamar putzen und schneiden

Mit Olivenöl in den Schmortopf geben
Mit Olivenöl in den Schmortopf geben

Nach 1 1/2 Stunden fertig
Nach 1 1/2 Stunden fertig

Ein sommerliches Risotto
Ein sommerliches Risotto

Löwenzahn aus dem Innenhof
Löwenzahn aus dem Innenhof
zu grünen Salat
zu grünen Salat

Rezept

Rezept für zwei Personen

Risotto mit Kalamar im Tomatensud

1 Kalamar einige Datteltomaten 2 Stängel Petersilie 1 Prise Pfeffer 1 Prise Salz 3 EL Olivenöl wer will kann auch eine Chilischote und Knoblauch zugeben.. Geschmort wird der Krake nach Giorgio Locatelli's Tintenfisch-Schmormethode: Kalamar putzen, heißt: Kopf abziehen, daran hängende Innereien abschneiden. Das Bein ziehen und wegwerfenn innen gut waschen. Vom Kopf den unteren Teil samt Augen wegschneiden und den harten Mund entfernen. Kalamar in Ringe schneiden. Olivenöl in einen Schmortopf mit Deckel geben. Kalamar, Tomaten und Petersilie dazu (eventuell auch Knoblauch und Chili), Deckel schließen und ca. 1 1/2 Stunden auf niedriger Flamme köcheln lassen. Der Kalamar gibt mit den Tomaten genug Flüssigkeit für eine Soße zur späteren Verwendung ab. Aus dem fertigen Sud die Tomatenhaut entfernen. Abkühlen lassen oder gleich weiterverwenden.

 

Die Risottozubereitung

 

Schalotte kleinschneiden. In Olivenöl farblos anschwitzen, den Reis zugeben und glasig werden lassen. Mit Weißwein ablöschen, Alkohol verkochen und den Kalamar samt Sud zugeben. Das Risotto gelegentlich mit heißen Wasser aufgiessen und unter Rühren den Reis fertig kochen. Am Ende die Butter zugeben und kräftig rühren. Mit Salz abschmecken, auf die Teller verteilen und mit Bärlauch bestreuen. 150 Gramm Reis 1 große Schalotte 1 Schuß Weißwein 1 EL Butter Olivenöl Salz Pfeffer einige Blätter Bärlauch (oder Knoblauch zum mitkochen).

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: