Auf nach 2016

Gans im Franziskaner
Gans im Franziskaner

Kein Jahresrückblick, sondern nur ein kleiner Abschluß von 2015 und der Beginn 2016.
Über die Feiertage wurden zu Hause keine großen Menüs gekocht, es war sehr unkompliziert.
Am 23. kam ein Roastbeef ins Rohr, denn Weihnachten ging es ins Kino, Star Wars, tatsächlich fast ausverkauft.
Kino am 24.12. wollen wir beibehalten, eine gute, neue Weihnachtstradition.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag Gansessen im Franziskaner mit anschließendem Barbesuch.
Im Franziskaner waren wir auch letztes Jahr, werden wir auch wohl weiterhin so machen, mit Barbesuch.

Am 30. noch ein Besuch im Sedlmayr, war ich in diesem Jahr nicht oft.

Neue Einrichtungsgegenstände
und die Teller werden etwas anders angerichtet. Wir aßen Tafelspitz, Hirschgulasch mit Bratkartoffeln und Kalbsherz vom Grill.
Gut wie immer, also nächstes Jahr wieder öfter hingehen.

Silvester gab’s Fondue mit Yakfleisch, an Neujahr wurde lange geschlafen und anschließend die Fuji Nudel- und Sushi Bar für ein spätes Mittagessen besucht.
Ich war auch noch äusserst betrübt über den Tod von Lemmy Kilmister am 29.12., kein Motörhead Konzert mehr am Ende des Jahres.
Die selbst gebratene Gans gibt’s an Heilig Drei König, ich probiere eine Füllung mit Maccaroni aus dem Lexikon der Kochkunst.
In diesem Sinne allen noch ein frohes Neues Jahr!

meine Freunde bestellten Tafelspitz

Hirschgulasch mit Bratkartoffeln

wie oft hatte ich mich für das Kalbsherz entschieden

wir waren, wie meistens, die letzten

bis zum nächsten Jahr

an Neujahr wurde nicht gekocht
An Neujahr wurde nicht gekocht, es gab Udon und Goyza im Fuji noodles.

Udon und Goyza

im Fuji Sushi

nachmittags zum Entenfüttern an den Kanal

Einen Kommentar abgeben

ähnliche Einträge