Barrafina Tapas Bar – London

(Werbung – unbezahlt) Im Barrafina kann nicht nicht reserviert werden und so heißt es normalerweise Schlange stehen.
Vor allem am Wochenende.
Aber man kann auch Glück haben, oder späte kommen: kurz vor Küchenschluß wurden gerade 2 Plätze frei.

Zum Bestellen blieb nicht viel Zeit, was für mich nie einfach ist, aber hier mochte ich einfach alles auf der Karte.

2007 eröffnete das erste Barrafina in Soho, inzwischen führt es einen Michelinstern, es gibt weitere Filialen und ein Kochbuch.
Solle ich mir zulegen, empfohlen unter anderem von Fergus Henderson.

Wir waren dort zu einem späten Mittagessen, perfekt ist ein Besuch auch vor einer kleinen Bartour.
Absolut empfehlenswert!

Barrafina

Aufenthalt in der Stadt und Restaurantbesuch waren privat und selbst bezahlt.


Einen Kommentar abgeben

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: