Brokkolicremesuppe mit Curry und geräucherten Heilbutt

26. Juli 2013
Kommentare deaktiviert für Brokkolicremesuppe mit Curry und geräucherten Heilbutt

Hier mit Petersilie, schmeckt auch mit Koriander
Hier mit Korianderkraut, schmeckt auch mit Petersilie oder Schnittlauch

Die Currybutter zu Steak und Brokkoli neulich brachte mich auf die Idee mit der Suppe.
Beim Putzen des Brokkoli fand ich es schade den Strunk wegzuwerfen, zumal das Gemüse zur Hälfte daraus besteht.
Röschen waren auch noch da, zur Bindung kamen noch Kartoffeln dazu.

Erst hatte ich die nur die Currybutter eingerührt, die Suppe konnte aber mehr Curry vertragen, an Butter war es aber genug.
Weshalb ich noch Curry zugegeben habe, wie intensiv es sein soll ist jedoch Geschmacksache.

Besonders gut aber war die Einlage , ein nicht zu kleines Stück vom geräucherten Heilbutt, darübergestreut etwas Korianderkraut.
Und wer Koriander nicht mag kann ihn durch Petersilie oder Schnittlauch ersetzen.

 

Brokkoli putzen
Brokkoli putzen
Strunk kleinschneiden
Strunk kleinschneiden
und mit den Röschen weichkochen
und mit den Röschen weichkochen
Kartoffeln
Kartoffeln
schälen und kleinschneiden
schälen und kleinschneiden
Curry einrühren
Curry einrühren
und einen Schuß Sahne zugeben
und einen Schuß Sahne zugeben

Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Brokkolicremesuppe mit Curry und geräucherten Heilbutt

Related Posts

%d bloggers like this: