Hammerstein & Maier

Mittagessen

So wird es heißen, unser Café.

Mittagessen
Mittagessen

So wird es heißen, unser Café.
Das ich mit meiner Freundin Corinna gemeinsam betreiben und Ende nächster Woche in der Augustenstrasse 101 eröffnen werde.

Wobei es eher eine Espresso Bar sein wird, in der es Sitzgelegenheiten nur auf Barhockern geben wird. Und fein belegte Brote, Tramezzini, Gemüsesalate, selbst gebackene Kuchen und kleines Gebäck, ein Mittagsgericht und frische Getränke.

Auf 18 Quadratmeter die Komplette Küche unterzubringen war nicht einfach, Nebenräume oder Stauraum gibt es nicht.
Der Tresen ist noch im Bau, fertig wird wohl bis Ende nächster Woche nicht alles sein.
Trotzdem, aufgemacht wird. Und wir sind gespannt.

Und so gab es in den letzten Monaten oft, wie heute auch, nur eine schnelle Semmel zu essen.
Zwischen Einkaufstouren und Baustelle, heute war es eine Schweinebraten-Semmel.

 

Baustelle
Baustelle
Strom wird gelegt
Strom wird gelegt
Es wird allmählich
Es wird allmählich

Ich bin Petra Hammerstein, zwischen den Mahlzeiten führe ich unseren Fami­lien­betrieb, das Antiquariat Hans Hammer­stein in der Mün­chener Türkenstrasse. Mein Interesse gilt dem Essen und vom Mut anderer möchte ich erfahren.

21 Comments

  1. klar….viel Erfolg…aber was noch keiner gefragt hat un mich brennend interessiert…wo gabs diese sensationelle Bratensemmel ?

  2. Pingback: Anonymous
  3. aha, deshalb die exzessiven tramezzini experimente! sehe ich das richtig auf dem foto: ist das ein weiteres antiquariat hammerstein gewesen?

    1. Ja, das war unser Zweitgeschäft. Leider ist mein Vater im Dezember verstorben, weshalb wir es als Antiquariat aufgegeben haben. 
      Ich habe noch viele weitere Tramezzini Experimente gemacht, werde ich demnächst sicher wieder welche posten. LG

  4. Das ist ja eine schöne Überraschung! Ich wünsche alles Gute und plane schon mal einen Besuch.

  5. Das klingt ja spannend! Spätestens, wenn es als Mittagsgericht Melanzane Parmigiana gibt komme ich mal vorbei!

  6. Toll! Leider nicht in Neuhausen, schade  😀   
    Allerdings gibts in Maxvorstadt wohl auch mehr Kundschaft. Alles Gute bei der Eröffnung!

    1. Vielleicht bist Du ja mal in der Gegend und schaust vorbei. Ich würde mich freuen, wir sind ja Nähe Josephsplatz, also nicht so weit weg. LG

  7. guten start!
    da werde ich auch mal vorbei schauen wenn wir das nächste mal am wörthsee sind 🙂

    1. Ich bin halbtags im Café und halbtags im Antiquariat. Wo meine Mutter ab vormittags ist. Unsere Freundin Gerda macht den Nachmittag im Café, Corinna den Samstag. Das Café ist auch recht nahe am Antiquariat, ich kann zu Fuß in 10 Minuten gehen. LG

Comments are closed.