Hühnersuppe mit Nudeln und grünen Bohnen

12. Januar 2012
Kommentare deaktiviert für Hühnersuppe mit Nudeln und grünen Bohnen
Hühnerbrühe mit Einlage
Hühnerbrühe mit Einlage

Vom gestern gekochten Suppenhuhn blieb natürlich auch ein Topf Brühe übrig. Weshalb ich das Huhn ja eigentlich gekocht hatte.
Wie sich das Fleisch entwickelt ist ja immer unterschiedlich von Huhn zu Huhn.
Das Huhn lege ich zerteilt mit Gemüse, Pfefferkörnern und einem Lorbeerblatt in kaltes Wasser, koche es auf und lasse es dann für etwas 3 Stunden nur noch simmern.

Bleibt das Fleisch zart mache ich meist ein Frikassee daraus, aber im Moment gibt es weder frische Erbsen noch Spargel.
So kam die Hühnerbrust mit Nudeln in die Suppe, dazu gekochte grüne Bohnen.
Wobei man natürlich auch andere Gemüse einlegen kann und statt der Risoni Suppennudeln.

Und damit das ganze Huhn verarbeitet wird gibt es Morgen eine Cremesuppe vom restlichen Fleisch.

Suppenhuhn vom Elisabethmarkt
Suppenhuhn vom Elisabethmarkt
Zerteiltes Huhn mit Gemüse und Gewürzen
Zerteiltes Huhn mit Gemüse und Gewürzen
Die gekochte, ausgelöste Brust
Die gekochte, ausgelöste Brust
Risoni
Risoni
Grüne Bohnen schneiden
Grüne Bohnen schneiden
Risoni, Hühnerbrust und gekochte Bohnen mit der Suppe aufgiessen
Risoni, Hühnerbrust und gekochte Bohnen mit der Suppe aufgiessen

Related Posts

%d bloggers like this: