Salat mit Kichererbsen und konfierten Entenmägen


Hier kaum zu bekommen: konfierte Enten- oder Gänsemägen.
Momentan aber ist die Zeit günstig Gänsemägen selbst zu konfieren .
Denn bis etwa zum 6.1. gibt es auf dem Viktualienmarkt die frischen Mägen zu kaufen, Entenmägen sind weniger problematisch, sie sind das ganze Jahr zu haben.
Confiert halten sie lange und schmecken zu Salaten wie hier oder auch zu knusprigen Schwarzbrot.

Ich habe noch eingedoste Mägen aus Paris, will aber dieses Jahr unbedingt noch Gansjung haben.
Auch extra nochmal, falls das Jung bei meiner Gans dabei ist, die morgen angeliefert wird.

Sind die Mägen aus dem Fett gepuhlt, das Fett vom Confit nicht wegwerfen, es eignet sich hervorragend für Bratkartoffeln.

 

Aus Paris mitgebracht
Aus Paris mitgebracht

Jetzt wäre die Gelegenheit
Jetzt wäre die Gelegenheit

Von Fett umgeben
Von Fett umgeben

Die gekochten Kichererbsen
Die gekochten Kichererbsen
Ruccola putzen
Ruccola putzen
Mit Karotten und Knoblauch zu einem Salat anmachen
Mit Karotten und Knoblauch zu einem Salat anmachen
schmeckt auch ohne Entenmägen
schmeckt auch ohne Entenmägen

Rezept für zwei Personen

Salat mit Kichererbsen und konfierten Entenmägen

  • 200 Gramm Kichererbsen, gesplittet
  • 1 Bund Ruccola
  • 2 Karotten
  • 1 große, frische Knoblauchzehe
  • fruchtiger Essig (Zwetschge, Marille o.ä.)
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer aus der Mühle
 
  1. Kichererbsen 3 Stunden einweichen, dann ca. 20 Minuten (nicht zu weich) kochen
  2. Lange Stiele vom Ruccola abtrennen
  3. karotte schälen und in dünne Scheiben hobeln
  4. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden
  5. Aus 6 EL Olivenöl, 4 EL Essig und Salz ein Dressing anrühren
  6. Kichererbsen, Karotten und Knoblauch vermischen und mit dem Dressing anmachen
  7. Ruccola auf die Teller verteilen und den Kichererbsensalat daraufgeben
  8. Die Enten- oder Gänsemaägen aus dem Fett nehmen und in scheiben schneiden
  9. Auf den Salat legen, pfeffern und servieren

Einen Kommentar abgeben

ähnliche Einträge