Spaghetti aglio, olio e peperoncino

20. Januar 2014
Kommentare deaktiviert für Spaghetti aglio, olio e peperoncino

Mit etwas Petersilie
Mit etwas Petersilie

Seit ewiger Zeit nicht gegessen, was schade ist.
Denn das einfachste aller Spaghettigerichte schmeckt großartig und ist zudem sehr variabel: Basilikum statt Petersilie, geratener Speck (am besten Guanciale), Scampi oder kleine Datteltomaten dazu. Oder einige Würfel Mozzarella vor dem Servieren unterheben.
Ich könnte gleich noch eine Portion essen, am liebsten mit Weißbrotkrummen, Speckwürfeln und Basilikum.

 

Knoblauch und Chili
Knoblauch und Chili

gemeinsam in der Pfanne
gemeinsam in der Pfanne

und die gekochten Spaghetti darin wenden
und die gekochten Spaghetti darin wenden

Rezept

Rezept für zwei Personen

Spaghetti aglio, olio e peperoncino

  • 300 Gramm Spaghetti
  • 8 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chilischote
  • 2 Stiele Petersilie fein geschnitten
  • 1 EL Butter
  • Olivenöl
  • Salz
 
  1. Knoblauch schälen und fein schneiden
  2. Chilischote fein schneiden, ich nehme einen Teil der Kerne raus, ein Teil bleibt aber drin, scharf sollte es schon werden
  3. Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen
  4. Knoblauch und Chili ins Öl geben und leicht anschwitzen. Der Knoblauch darf nur minimal Farbe annehmen
  5. Die Nudeln  in Salzwasser al dente kochen
  6. Abgießen und in der Pfanne mit allem vermischen
  7. Salzen, Petersilie untermischen und servieren

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: