Spaghetti mit Stockfischsoße

Spaghetti mit Stockfischsoße
Spaghetti mit Stockfischsoße

Vor einer Woche habe ich eine ganze Stockfischhälfte gekauft. Mit der schönen, dicken Salzschicht bedeckt lagert er nun im Kühlschrank und ich konnte mich lange nicht entscheiden, was ich mit dem ersten abgeschnittenen Stück machen sollte.
Zu einer Stockfischcreme für Canapés verarbeiten, eine Suppe kochen, oder mit Kartoffeln als Salat anmachen?

Da der Fisch aber erst 3 Tage wässern muss war ja Zeit.

Beim Wässern ist der Fisch schön aufgequollen und war für die Spaghettisoße zu viel.
Ich habe die flachen Seitenteile von den hohen Filets abgeschnitten, denn in der Soße zerfällt der Fisch ohnehin.
Die Fischstücke mit Zwiebeln, Knoblauch, schwarzen Oliven, Tomaten und großzügig Olivenöl ca. 15 Minuten köcheln, die Sardellenfilets und das Basilikum vor dem servieren darauf anrichten, fertig.

Die zwei verbliebenen Filets liegen nun wieder im Wasser, ich werde sie dieser Tage panieren und backen.

Ein Stück Stockfisch abschneiden
Ein Stück Stockfisch abschneiden

und den Fisch gut waschen
und den Fisch gut waschen

Nach 3 Tagen wässern
Nach 3 Tagen wässern

Die Zutaten zusammenstellen
Die Zutaten zusammenstellen

Tomaten, Oliven, zwiebeln, Knoblauch und Fischstücke
Tomaten, Oliven, zwiebeln, Knoblauch und Fischstücke

In einer Pfanne die Soße zubereiten
In einer Pfanne die Soße zubereiten

Den Tomatensaft dazu absieben
Den Tomatensaft dazu absieben
Alles mit Ölivenöl einköcheln lassen
Alles mit Ölivenöl einköcheln lassen
Am Schluss einige selbst eingelegt Sardellen dazu
Am Schluss einige selbst eingelegt Sardellen dazu

Rezept

Rezept für zwei Personen

Spaghetti mit Stockfischsoße

200 Gramm gewässerten Stockfisch 300 Gramm Spaghetti einige Cocktailtomaten schwarze Oliven 6 Sardellen einige Zweige Basilikum 2 kleine Zwiebeln oder Schalotten 3 Knoblauchzehen Zitronensaft Olivenöl 1 EL Butter Ein Stück vom Stockfisch abschneiden, das Salz vom Fisch abspülen. Den Stockfisch auf der Hautseite mit einem Holzhammer etwas klopfen. Den Fisch 2 Tage im Kühlschrank wässern, dabei das Wasser öfter wechseln. Am zweiten Tag den Fisch gut abspülen, Haut, Gräten und die weißen Häutchen entfernen. Das Fischfleisch in Teile schneiden. Schalotten und Knoblauch fein schneiden, die Oliven entkernen. Cocktailtomaten kreuzweise anritzen, kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen, entkernen und in Viertel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Schalotten und den Knoblauch anschwitzen, den Fisch, die Oliven und die Tomaten dazugeben und alles etwa 15 Minuten köcheln lassen. Noch etwas Olivenöl zugeben, mit Zitronensaft abschmecken und pfeffern. Gesalzen habe ich nicht, das im Fisch enthaltene Salz reichte aus. Auf den Spaghetti anrichten, die Sardellen darauf legen und das Basilikum darüber verteilen.

2 Kommentare

  • 8 Jahren ago

    Sieht das gut aus! Ich bin gespannt auf Deine nächsten Stokfischrezepte.

    • Petra
      8 Jahren ago

      War super… Morgen frittiere ich die Filets, bin auch schon gespannt… LG

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: