Black Pudding mit Heilbutt, Kartoffelpüree und Senfrahmsoße

Mit frischen Dill bestreuen
Mit frischen Dill bestreuen

Cullen Skink hat mir gezeigt, wie perfekt Kartoffeln kombiniert mit geräucherten Heilbutt schmecken.
Von der Kartoffelsuppe ist der Weg nicht weit zum Brei.
Hierzu passt dann neben dem Heilbutt wiederum Blutwurst, die bayerische oder auch Black Pudding.
Wieder mit grobkörniger Senfsoße, weil sie so gut war.

 

Kartoffeln kochen
Kartoffeln kochen
pressen und zu Püree verarbeiten
pressen und zu Püree verarbeiten
Black Pudding
Black Pudding
aufschneiden
aufschneiden
und kroß anbraten
und kroß anbraten

Alles kombinieren
Alles kombinieren

Geräucherter Heilbutt
Geräucherter Heilbutt

Mehlschwitze mit körnigen Dijonsenf verrühren
Mehlschwitze mit körnigen Dijonsenf verrühren

und über Püree, Blutwurst und Räucherfisch geben
und über Püree, Blutwurst und Räucherfisch geben

Würzig und cremig
Würzig und cremig

Rezept

Rezept für zwei Personen

Black Pudding mit Heilbutt, Kartoffelpüree und Senfrahmsoße

  • 4 mehlige Kartoffeln
  • 0,1 l Becher Sahne
  • 1 EL Butter
  • 0,2 L Milch
 
  • 2 Scheiben Black Pudding
  • 100 Gramm  Heilbutt
  • Frischer Dill
  • Pfeffer
  • Öl
 
  • 2 EL grobkörniger Dijon Senf
  • 1 TL Mehl
  • 1 EL Butter
  • 1/2 Becher Sahne
  • Salz
 
  1. Kartoffeln weichkochen, schälen und durch die Kartoffelpresse in einen Topf drücken
  2. Milch und Sahne erwärmen, über den Kartoffelschnee gießen, Butter unterziehen und etwas salzen
  3. Von der Herdplatte ziehen, Deckel schließen und warmhalten
 
  1. Black Pudding in Scheiben schneiden
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Scheiben kroß anbraten. Etwas pfeffern.
  3. Die Haut vom Heilbutt abziehen und den Flossensaum entfernen
  4. 2 Stücke von der Gräte schieben
  5. Dill zupfen
 
  1. Butter in einem Topf  schmelzen und das Mehl einrühren
  2. Einige Minuten angehen lassen, inzwischen Sahne erwärmen
  3. Mit der Sahne aufgießen, dabei mit dem Schneebesen gut durchschlagen
  4. Salzen, den Dijon Senf einrühren
Kartoffelpüree auf die Teller verteilen, Black Pudding Scheibe und den Heilbutt daraufsetzen. Mit der Rahmsoße begießen und heiß servieren.  

1 Kommentar

  • Thea27
    5 Jahren ago

    Könnte ich auf der Stelle essen. Sehr schön!

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: