„High Foodie – Finest Food & Wicked Wines“ mit Otto Koch







Zum zweiten Mal hieß es im Robinson-Club Alpenrose-Zürs „High Foodie“.
Wie zahlreiche Hotels in Lech-Zürs bot so auch der Robinson-Club ein Rahmenprogramm zu „Arlberg-Weinberg“.
Von Lech ging es mit dem Taxi nach Zürs, sind nur gute 5 Kilometer.
Taxifahren funktioniert übrigens ganz hervorragend zwischen den Ortschaften.
Also ruhig einmal einen Ausflug einplanen, sich mit anderen zusammentun, denn es gibt auch Großraumtaxis mit an die 9 Plätze.
Die Fahrer sind sehr nett und zuvorkommend, alle fuhren souverän die verschneiten Strassen bergauf und bergab. Ich fühlte mich jedenfalls gut aufgehoben.

Im Robinson-Club konnte bei „High Foodie“ bei 15 Starköchen Station gemacht werden, dazu war der passende Schluck Wein bei einem der Winzer nicht weit.

Mein absoluter Liebling war das Kalbsbries mit Champignons von Henning Aldag, dazu schmeckte ein Glas Riesling von Salomon.

Zwischendurch holte ich mir bei Reisetbauer einen Vodka Soda zur Erfrischung,
klar und kräftig schmeckt der Axberg Vodka.
Den Abschluss machte ebenfalls Reisetbauer mit einem Verdauungsschnaps zu einem Espresso.

Hinterher war noch Party in der Hotelbar, da saß ich aber bereits wieder im Taxi auf dem Weg zurück nach Lech.

Die Köche, alle Gerichte waren ganz wunderbar:
Karl Heinz Hauser, Otto Koch, Josef Eder, Jörg Sackmann, Wolfgang Becker, Wolfgang Otto, Henning Aldag, Michael Schubauer, Bernd Siefert, Karl-Heinz Hauser, Rupert J. Pferzinger, Markus Mathis, Francesco Ferretti, Mario Huggler, Michael Möller.

Unter den Winzern: Monteverro, F.X. Pichler, Rene Pollack mit Rockabilly Weinen, Hannes Sabathi, Domäne Müller, Schloss Gobelsburg, Clemens Strobl, Gerd Adliger, Karl H. Johner.

Ich danke Lech-Zürs-Tourismus für die Einladung, schön war’s!

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: