Käsekuchen mit Erdbeermarmelade und ohne

Käsekuchen mit Erdbeermarmelade überzogen
Käsekuchen mit Erdbeermarmelade überzogen

Am Wochenende habe ich wohl den letzten Käsekuchen zu Hause gebacken.
Am Mittwoch ziehen Kitchen Aid, der Blender und die Aufschnittmaschine in die Espresso Bar um. Dann wird dort gebacken.
Wo meine Freundin Corinna Kuchen und Torteletts herstellt, ich arbeite lieber mit Hefeteig und mache den Käsekuchen.

Ich bin immer wieder erstaunt, wie viel Quarkmasse in die Springform passt und meist scheint mir die Masse in den Rezepten zu wenig.
Was aber vielleicht ein Tick ist, ich mag hohe Kuchen und es kommt auch so gut wie nie vor,
dass ich vor irgendwas zu wenig kaufe.
Anderseits sollte die Quarkmasse nicht überlaufen.

Die 1,5 Kilo Quark-Frischkäsemischung waren für eine 30er Springform berechnet,
was auch gut passte.
Die neulich selbst gemachte Erdbeermarmelade habe ich auf der Hälfte des Kuchens verteilt,
damit auch pure Käsekuchenstücke bleiben.

Welcher Käsekuchen von den in den letzten Monaten gebackenen mir am besten geschmeckt hat, ich weiß es nicht.
Jeder war eigen und sehr gut.

Und bevor ich mich entscheide backe ich nächste Woche einen American Cheesecake, bestehend nur aus Frischkäse und Sauerrahm.

Hier eine kleine Übersicht der gebackenen Käsekuchen:

 

  • Mein erster Käsekuchen überhaupt
  •  

  • Lydia’s Käsekuchen
  •  

  • New York Cheese Cake
  •  

    Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren
    Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren
    Quark zur schaumigen Masse geben
    Quark zur schaumigen Masse geben
    und mit dem Schneebesen rühren lassen
    und mit dem Schneebesen rühren lassen
    Butter und Brösel
    Butter und Brösel
    gut vermischen
    gut vermischen

    und zu einem Boden in die Springform andrücken
    und zu einem Boden in die Springform andrücken

    Quarkmasse einfüllen
    Quarkmasse einfüllen

    Aus dem Ofen nehmen und
    Aus dem Ofen nehmen und

    halb mit Erdbeermarmelade bestreichen
    halb mit Erdbeermarmelade bestreichen

    Ein Stück ohne Marmelade
    Ein Stück ohne Marmelade

    Rezept

    Keine Mengenangabe

    Käsekuchen mit Erdbeermarmelade und ohne

    1 Packung Butterkekse 1 Kilo Quark 500 Gramm Frischkäse 2 Eier 80 Gramm Butter 1/2 TL Salz 150 Gramm Zucker 1 Päckchen Vanillezucker Erdbeermarmelade Ofen auf 200 Grad vorheizen. Eier, Zucker und Vanillezucker in der Küchenmaschine schaumig rühren. Frischkäse, Quark und Salz zugeben. Die Maschine weiterführen lassen bis sich eine cremige Masse ergibt. Die Kekse in der Küchenmaschine zerkleinern. Mit der zimmerwarmen Butter verkneten. Springform mit Butter fetten und die Butterbrösel im Springformboden zu einem Kuchenboden andrücken. Die Quarkmasse einfüllen und die Form in den Ofen schieben. Für 40 Minuten backen. Die Marmelade erwärmen und auf dem noch warmen Kuchen verstreichen. Gut auskühlen lassen bevor die Springform geöffnet wird, sonst reißt der Kuchen.

    2 Kommentare

    • Peter
      6 Jahren ago

      Aaaarrghhhhhhhhhhhhh,
      Ich liebe Erdbeeren, und natürlich den Käsekuchen!
      Mir läuft bei den Bildern bereits der Sabber im Mund zusammen… :))

      Liebe Grüße
      Peter

      • Petra
        6 Jahren ago

        Der Teil mit der Marmelade war auch mein Liebling… LG

    Kommentar verfassen

    ähnliche Einträge

    %d Bloggern gefällt das: