Linguine mit Asiasalat in Kaninchen-Safransud und gebratenen Kaninchenfilet

Leicht scharf und bitter
Leicht scharf und bitter

Durch die im Asia-Salat enthaltenen Senföle, was dem Gericht aber eine angenehme Würze verleiht. Mizuna verfügt über einen mildem Kohlgeschmack, der lila Moutarde rouge metis über eine leicht Schärfe.
Der aus den Kaninchenknochen mit Noilly Prat, Weißwein, Safran und Gemüse gekochte Sud ist ein absoluter Liebling von mir, nur hapert es meistens am Kaninchen, wo ich keines kaufe ohne die Herkunft zu kennen.

Hier stammten Asia-Salate und Kaninchen vom Bauernmarkt, die Idee mit dem Salat kam mir einfach weil er weg musste.
Woraus oft die besten Rezepte entstehen, denn für die Kombination Asia-Salat ist zwar irgendein feiner Sud förderlich, aber der muss nicht unbedingt vom Kaninchen sein.
Und Safran sollte nicht fehlen.

2 Bund Asia-Salat vom Bauernmarkt
2 Bund Asia-Salat vom Bauernmarkt
Kaninchenfilets auslösenKaninchenfilets auslösen
Kaninchenfilets auslösen
Karkassen mit Gewürzen und Gemüse auskochen
Karkassen mit Gewürzen und Gemüse auskochen

Filets goldbraun anbraten
Filets goldbraun anbraten

inzwischen die Nudeln im Sud fertiggaren
inzwischen die Nudeln im Sud fertiggaren

Salatblätter waschen, schleudern und zupfen
Salatblätter waschen, schleudern und zupfen

unter die Nudeln mischen, alles würzen
unter die Nudeln mischen, alles würzen

Filets aufschneiden, pfeffern
Filets aufschneiden, pfeffern

und das Fleisch mit den Nudeln anrichten
und mit den Nudeln anrichten

Rezept

Rezept für zwei Personen

Linguine mit Asiasalat in Kaninchen-Safransud und gebratenen Kaninchenfilet

  • 1/2 Kaninchenrücken mit Knochen
  • am besten 2 verschiedene Sorten Asia-Salat
  • 1 Schalotte
  • 1 kleine Karotte
  • 1 Stück (ca. 4 cm) Stangensellerie
  • 1 Lorbeerblatt
  • ca. 10 Safranfäden
  • ca. 5 schwarze Pfefferkörner
  • 1 Schuß Noilly Prat
  • 0,1 l trockener Weißwein
  • 3 EL Butter
  • neutrales Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
 
  1. Kaninchenrücken auslösen oder vom Händler machen lassen, dabei die Knochen behalten und diese mit einem Küchenbeil klein hacken (vielleicht auch vom Händler machen lassen)
  2. Gemüse putzen und kleinschneiden
  3. Öl in einem Topf erhitzen und die gesalzenen Knochenstücke darin goldbraun anrösten, das Gemüse zugeben und mit anschwitzen, es darf leicht bräunen
  4. Mit Noilly Prat ablöschen, Alkohol verkochen lassen und mit Wein ablöschen
  5. Safranfäden in 2 EL warmen Wasser einweichen
  6. Wein etwas einkochen, dann mit Wasser aufgießen, Lorbeerblatt, Safran mit Einweichwasser und Pfefferkörner zugeben
  7. Linguine halb fertig kochen, heißt ca. die Hälfte der auf der Packung angegebenen Zeit
  8. Ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen, dann in einen Topf absieben, einen 1 El Butter darin schmelzen und mit Salz abschmecken
  9. Nudeln zum Sud geben und darin fertiggaren
  10. Asiasalat waschen, schleudern und von den Stielen zupfen
  11. Inzwischen die Kaninchenfilets rundum goldbraun anbraten und auf mittlerer Stufe eher gar-ziehen als braten lassen. Die dünneren, eigentlichen  Filets am Ende nur 2 Minuten braten
  12. Asiasalat im Topf unter die noch heißen Nudeln mischen, Butter unterziehen, würzen und mit dem aufgeschnittenen Filet servieren. Und unbedingt noch pfeffern

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: