Rote Linsen sauer mit Wiener Würstchen

Linsensuppe mit Wiener
Linsensuppe mit Wiener

Schnell gemacht sind rote Linsen mit Wiener Würstchen.Ich bilde mir ja seit längerem ein, dass Hülsenfrüchte zum Einweichen besser sind, also habe ich keine anderen mehr im Haus.

Und so muss das Hülsenfrüchtegericht immer schon am Vortag geplant werden.
Weshalb es dann meistens keines gibt.

Als ich die Wiener Würstchen in der Metzgerei gesehen hatte, war mit sofort nach Linseneintopf. Mir fielen die roten Linsen im Schrank ein, aus denen eigentlich eine türkische Linsensuppe werden sollte.

Womit die Wiener nichts zu tun hatten, die Linsen habe ich auch nicht püriert, aber der Safran brachte einen ungewohnten Geschmack ein, der nicht nur farblich sehr gut passte.
Und die Wiener schmeckten ebenfalls zu den roten Linsen.

Karotten und Frühlingszwiebeln anschwitzen
Karotten und Frühlingszwiebeln anschwitzen

Wiener Würstchen in Scheiben schneiden
Wiener Würstchen in Scheiben schneiden
Linsen halb garkochen
Linsen halb garkochen

Rezept

Rezept für zwei Personen

Rote Linsen sauer mit Wiener Würstchen

  • 1 kleines Paket rote Linsen
  • 4 Wiener
  • 1 Karotte
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1/2 Liter Rinderbrühe
  • Essig
  • einige Safranfäden
  • Butter
  • Öl
Würstchen in Scheiben schneiden. Safran in 0,1 l lauwarmen Wasser einweichen. Linsen nach Packungsanleitung halbfertig kochen, absieben und kurz abwaschen. Inzwischen die Karotte schälen, mit den Lauchzwiebeln kleinschneiden und in etwas Butter-Ölgemisch in der Pfanne anschwitzen bis das Gemüse weich ist. Linsen mit der Brühe, den eingeweichten Safranfäden und dem Gemüse in einen Topf geben und die Linsen fertigkochen. Am Ende die geschnittenen Würstchen darin erwärmen, den Essig zugeben, Butter unterrühren und mit Salz abschmecken.

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: