Rührei mit geräucherten Heilbutt

Rührei mit Heilbutt, asiatischen Schnittlauch und dessen hübscher Blüte
Rührei mit Heilbutt, asiatischen Schnittlauch und dessen hübscher Blüte

Die Kombination von Eiern und Räucherfischen mag ich genauso gerne wie die mit Kartoffeln. Intensiver als das Omelett mit aufgelegter, leicht durchwärmte Räucherfischscheibe schmeckt das Rührei, wo ich die Hälfte vom Fisch unter das Ei rühre, wobei sich Fisch- und Räucheraromen kräftiger verteilen.

Der asiatische Schnittlauch ist kräftiger von der Struktur und schmeckt leicht nach Knoblauch, Heilbutt vom Stück etwas fetter als der Trockenere in Scheiben geschnittene.
Hier kann man etwas weniger Butter verwenden.

Und immer ist es ein tolles Frühstück.

 

Heilbuttscheiben mit Asiatischen Schnittlauch
Heilbuttscheiben mit Asiatischen Schnittlauch
Schnittlauch fein schneiden
Schnittlauch fein schneiden
Heilbutt in Streifen schneiden
Heilbutt in Streifen schneiden
Rührei, noch halb fertig, in der Pfanne
Rührei, noch halb fertig, in der Pfanne

Rezept

Rezept für zwei Personen

Rührei mit geräucherten Heilbutt

5 Eier 4 Scheiben geräucherter Heilbutt oder Helbutt vom Stück etwas zerpflücken Butter Asiatischer Schnittlauch Salz Pfeffer Schnittauch in Röllchen schneiden und die Blüten aufbewahren. Heilbut vom Stück in Teile zerpflücken, in Scheiben geschnittenen in Streifen schneiden. Butter in einer antihaft Pfanne schmelzen, die Eier einschlagen, leicht salzen und sofort verrühren. Sind die Eier halb gar die Hälfte von Schnittlauch und Heilbutt unterziehen. Die Rühreier fertig braten, anrichten und pfeffern. Den restlichen Schnittlauch und Heilbutt darüber verteilen und mit den Blüten dekorieren.

2 Kommentare

  • Kölsche Jung
    6 Jahren ago

    Hammersteinchen, Hammersteinchen, offensichtlich schon wieder ein großer  kulinarischer Wurf! Kompliment

    • Petra
      6 Jahren ago

      Danke. Super zum Ei, der feine Räuchergeschmack. LG

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: