Schokoladenkuchen mit Sahne-Mascarpone-Creme und Blaubeeren

Mit Puderzucker besteuben
Mit Puderzucker besteuben

In letzter Zeit backe ich gelegentlich, mal für’s Café oder als Geschenk.
Was mir zur Beerenzeit Spass macht, nach der Pavlova nun ein Schokoladenboden mit einer Mascarpone-Sahne-Creme und Blaubeeren.
Der Schokoboden ist glutenfrei, der Teig besteht nur aus Mandelmehl, Schokolade, Zucker und Eiern.
Soll es ein Geschenk sein kann der Boden am Vortag gebacken werden, mit einem Geschirrtuch bedeckt trocknet er nicht aus.
Kurz vor dem Servieren kann er die Creme bestrichen und Beeren belegt werden.
Ein paar Pistazien wären noch hübsch gewesen, hatte ich aber keine im Haus.
Werde ich mir jetzt zulegen.

 

Butter und Schokolade schmelzen
Butter und Schokolade schmelzen
Mandelmehl und Zucker einrühren
Mandelmehl und Zucker einrühren
Eier unterziehen
Eier unterziehen

Der fertige Schokoladenboden
Der fertige Schokoladenboden

Marcarpone mit Sahne verschlagen
Mascarpone mit Sahne verschlagen

Kleineren Ring oder Form ohne Boden auflegen
Kleineren Ring oder Form ohne Boden auflegen

Creme verteilen
Creme verteilen

Beeren waschen und trocknen
Beeren waschen und trocknen

und locker auf der Creme verteilen
und locker auf der Creme verteilen

Rezept

Rezept für vier Personen

Schokoladenkuchen mit Sahne-Mascarpone-Creme und Blaubeeren

  • 120 Gramm geriebene geschälte Mandeln
  • 120 dunkle Schokolade
  • 80 Gramm Zucker
  • 120 Gramm Butter
  • 2 Eier
  • 1 Becher Sahne
  • 1/2 Becher Mascarpone
  • 20 Gramm Zucker
  • 1 kleine Schale Heidelbeeren
 
  1.  Butter und Schokolade in einem Topf (oder Wasserbad) schmelzen, dabei nicht zu heiß werden lassen
  2. Mandeln und Zucker unterrühren, dabei etwas abkühlen lassen
  3. In die ausgebutterte Form füllen und glattstreichen
  4. Im vorgeheizten Ofen 30 Minuten bei 160 Grad backen
  5. Herausnehmen, abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen
  6. Die Sahne schlagen, Zucker zugeben und Mascarpone unterziehen
  7. Noch einmal mit dem Scheebesen durchschlagen
  8. Einen kleineren Ring auf den ausgekühlten Schokoladenboden legen, ca. 3 cm sollte der Schokoladenrand frei bleiben
  9. Die Mascarpone-Sahne-Creme mit dem Löffel von innen nach aussen darin verteilen
  10. Beeren in einem Sieb waschen, abschütteln und auf Küchenkrepp trockenen
  11. Auf der Creme verteilen und mit Puderzucker besteuben

4 Kommentare

  • Cornelia
    2 Jahren ago

    da steht nichts…? LG Petra

  • Amati
    4 Jahren ago

    Vielen Dank für das Rezept, so etwas habe ich gesucht… Schmeckt lecker. Nur leider war der Kuchen noch zu warm, die Creme ist ein Bisschen flüssig geworden. Schmeckt trotzdem gut.

    Hat jemand eine Idee, was ich anstatt Mandeln nehmen kann? Ich kann auch keine andere Nüsse nehmen (Nussallergie). Mehl oder Haferflocken vielleicht?

    • Petra
      4 Jahren ago

      Hast Du denn die Mandeln vertragen? Mehl kann man immer nehmen, ich weiß nur nicht in welchem Verhältnis. Ich mache mich kundig und schreibe Dir nochmal. LG Petra

      • Amati
        4 Jahren ago

        Ich vertrage Mandeln, aber mein Sohn nicht… Ich habe ein anderes Rezept für Schokokuchen ohne Mandeln, ich denke den könnte ich mit der Creme auch machen, wird bestimmt lecker.

        Ich würde nur gerne wissen, was man generell anstatt Mandeln nehmen kann (falls es eine Regel gibt). Aber eigentlich findet man genug Rezepte auch ohne Nüsse.

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: