Birnen-Gorgonzola-Tarte mit Serranoschinken

Schnell gemacht
Schnell gemacht

Lauwarm schmeckt diese Tarte am besten.
Ich empfinde Quiche und Tarte immer als Mittagsgericht, dabei passt sie auch abends zu einem Glas Wein.
Die Birnensorte und der Reifegrad bestimmen die Süße, ich nehme daher lieber eine eher feste Frucht.
Falls der Parmesanteig zuviel Arbeit macht: einfach den Parmesan in den normalen Mürgteig einarbeiten.

 

Teig anstechen
Teig anstechen

und 10 Minuten blindbacken
und 10 Minuten blindbacken

Birne (vorher schälen..) in Spalten schneiden
Birne (vorher schälen..) in Spalten schneiden

den Boden damit belegen, dazu den Gorgonzola
den Boden damit belegen, dazu den Gorgonzola

und Serrano belegen
und Serrano-Schinken

und mit Ei-Sahne-Mischung aufgießen
und mit Ei-Sahne-Mischung aufgießen

frisch aus dem Ofen
frisch aus dem Ofen

Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Birnen-Gorgonzola-Tarte mit Serranoschinken

2 Comments

  • LCV
    6 Jahren ago

    Wunderbare Idee! Freue mich schon auf’s ausprobieren…
    http://www.lacucinavera.wordpress.com

    • Petra
      6 Jahren ago

      Wenn es etwas süßer sein soll kann noch etwas Honig dazu (aber wenig..), Rosmarin passt auch…. Liebe Grüße Petra

Related Posts

%d bloggers like this: