Brotsuppe mit Milzwurst

Milzwurst-Brotsuppe
Milzwurst-Brotsuppe

Nicht recht viel anders als eine gesottene Milzwurst ist die Milzwurst in der Suppe serviert.
Für ein kleines Mittagessen reichen eine 1/2 Zentimeter dicke Scheibe Milzwurst und eine Scheibe Brot als Einlage pro Suppenteller. Und wichtig: eine gute Brühe und viel Schnittlauch.

Wogegen im Wirtshaus als Mittagessen 2 dicke Scheiben Wurst in der Schüssel mit Brühe serviert werden, dazu meist Kartoffel-Gurkensalat.
Dabei denke ich sofort an die Gaststätte Großmarkthalle, wo ich leider vor über einem Jahr zuletzt gewesen bin.
Die Würste von Wallner sind alle großartig, aber mir schmeckt auch sonst alles was dort auf der Karte steht.

Am Montag habe ich in der Gegend zu tun, danach gehe ich unbedingt hin und werde berichten was wir bestellt haben.

Nun aber noch kurz zur Milzwurst in der Suppe:

Das Brot sollte nicht zu uralt sein, es braucht sonst zu lange, um aufzuweichen.
Wurst und Brühe erwärme ich separat, die heiße Brühe gieße ich über die Brotscheibe und lege die Wurstscheibe ein.
Schnittlauch drüber, fertig.

 

  • dermutanderer.de – Gaststätte Grossmarkthalle
  •  

    Aus fleischigen Suppenknochen und Gemüse eine Brühe kochen
    Aus fleischigen Suppenknochen und Gemüse eine Brühe kochen

    Altes Brot und eine Scheibe Milzwurst
    Altes Brot und eine Scheibe Milzwurst

    Kälberne Bries-Milzwurst in der Gaststätte Großmarkthalle
    Kälberne Bries-Milzwurst in der Gaststätte Großmarkthalle

    4 Comments

    • Tom
      8 Jahren ago

      Milzwurst, super Sache 🙂

      • Petra
        8 Jahren ago

        Und mit Bries erst. Gab es heute für meine Mutter. LG

    • bushcook
      8 Jahren ago

      Brotsuppe liebe ich auch sehr, habe es aber lieber wenn das Brot in kleinen Würfelchen und ganz knackig geröstet ist. Und dann ganz schnell essen, damit es nicht aufweicht 🙂

      • Petra
        8 Jahren ago

        mag ich auch sehr gerne….. LG

    Related Posts

    %d bloggers like this: