Einfache Kalbsleberpastete

16. Mai 2014
Kommentare deaktiviert für Einfache Kalbsleberpastete

mit selbst eingemachten Preißelbeeren
Mit selbst eingemachten Preißelbeeren

Seit einiger Zeit möchte ich jüdische Hühnerleberpastete machen.
Was sehr unkompliziert ist, das Rezept stammt aus irgendeinem vor vielen Jahren gelesenen Kochbuch und einfach im Kopf zu behalten.

Die Hühnerleber hatte ich auch schon, dann aber keine Zeit.
So kam die Leber in die Gefriertruhe.
Vor drei Tagen habe ich ein etwas zu große Stück Kalbsleber gekauft, aber was mit Hühnerleber geht funktioniert auch mit Kalbsleber. Hier wird die Pastete etwas fester, denn die Hühnerleber ist etwas weicher und im Ergebnis schaumiger.
Geschmeckt aber hat sie genauso gut.

Das Rezept wurde von mir leicht verändert, normal kommt kein Weinbrand rein, was aber nie schadet.
Dazu das knusprige Chorherren Brot, das unser Freund Micheal jeden Freitag vorbeibringt.
Besonders gut dazu: eingemachte Preiselbeeren oder Cranberries.

 

Immer am Freitag
Immer am Freitag
oder nur mit etwas Pfeffer aus der Mühle
oder nur mit etwas Pfeffer aus der Mühle
Leber und Zwiebel kleinschneiden
Leber und Zwiebel kleinschneiden

beides braten
beides braten

mit Gänseschmalz überziehen
mit Gänseschmalz überziehen

und im Kühlschrank kaltstellen
und im Kühlschrank kaltstellen

am nächsten Tag stürzen
am nächsten Tag stürzen

Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Einfache Kalbsleberpastete

Related Posts

%d bloggers like this: