Gröstl von Knödelresten

Gröstl vom Knödelrest
mit Spiegelei

Schnell musste es gehen heute.
Dultstand ist abgebaut, mittags gab es Resteessen:
von der Perlhuhnfülle, mit einer blauen Zwiebel und Spiegelei.

4 Comments

  • Ortista
    6 Jahren ago

    „Gröste Knödel“. Ein Traum. Meine Oma beglückte mich damit und ich meine Kinder. Zwiebel und Petersilie muß rein. Lecker

    • Petra
      6 Jahren ago

      Ja, Petersilie hätte da auch nicht geschadet… LG Petra

  • Thea27
    6 Jahren ago

    Sehr lecker. Bei mir gibt’s Kässpätzle-Gröstl mit Resten von gestern. Mir hat schon als Kind die Restkocherei meiner Mutter am besten geschmeckt. Sie zeigte gelegentlich ganz schön Phantasie…

    • Petra
      6 Jahren ago

      Das finde ich auch immer das Tolle, dass man was „erfinden“ muss.. LG

Related Posts

%d bloggers like this: