Henssler tischt auf

(Werbung) Steffen Henssler ging im April/Mai mit seinem neunen Programm
„Henssler tischt auf“ auf Tour.
Und weil bei mir der i Prep&Cook ein Zuhause gefunden hat war ich zur Show
in Münchens Zirkus Krone eingeladen.
Da Steffen Henssler als Markenbotschafter für Krups unterwegs ist war der
i Prep&Cook bei der Show ebenfalls dabei.

Ich konnte mir eigentlich nichts unter einer großen Bühnenshow mit Koch
vorstellen, kochen und Comedy?
Ja, es wird zwischendrin immer gekocht, einfache, aber raffinierte Rezepte,
wobei Henssler durchaus etwas vermittelt, das zum Nachkochen anregt.
Die Rezepte gibt es hinterher für die Besucher als Download.
Der Rest: Comedy ist es nicht (war ich ja froh), vielmehr erzählt Steffen Henssler
Anekdoten aus Küche und Restaurant, holt Zuschauer aus dem Publikum auf
die Bühne, kocht mit ihnen und ist dabei sehr spontan und lustig.
War ein sehr kurzweiliger Abend.

Hinterher gibt Steffen Henssler noch eine Stunde Autogramme, wir trafen ihn
vor Showbeginn in den Kulissen des Zirkus Krone.
Hier bekamen wir einen kleinen Einblick: alles ist straff organisiert, bei 24 Auftritten
in 6 Wochen ist das kein Wunder.
Mit dem Bus geht es von Stadt zu Stadt, zwischendurch etwas Sport und auf die nächste Bühne.
Er erzählt, dass es ihm großen Spaß macht und das ist ihm beim Auftritt auch anzumerken.
Ein signiertes Kochbuch gab’s auch.

Nach einem Rezept daraus wurde gestern das Mittagessen gekocht, Rezept
funktioniert tadellos und Kleinigkeiten machen wie immer ein Gericht rund:
hier Zitronenzeste, da etwas Chili bei den Tomaten, Schnittlauch statt Petersilie zu den Pilzen.
Grüner Spargel gebraten, das Kotelette kurz vor dem Servieren in Salbei-Thymian-Butter geschwenkt.
Zitronenscheiben anbraten habe ich irgendwie vergessen,
hier wurde ich angenehm wieder daran erinnert.
Wie auch ans Kartoffelstroh.

Mit dabei waren Susanne Magentratzerl und Dorothée von Bushcook.

Ich danke der Gourmet Connection für die Einladung.

Einen Kommentar abgeben

ähnliche Einträge