Lauwarme Kartoffelsuppe mit geräucherten Heilbutt

5. Juli 2011
Kommentare deaktiviert für Lauwarme Kartoffelsuppe mit geräucherten Heilbutt

Hier eine sehr leichte Art von “Cullen Skink”, die gut lauwarm oder fast kalt gegessen werden kann. Und so besser in die Jahreszeit passt.
Die Kartoffelsuppe für 2 Personen ist sehr simpel zubereitet, ohne Zwiebel, es werden nur 4 gekochte Pellkartoffeln durch die Presse in eine leichte Brühe gedrückt. Kurz aufkochen, damit die Suppe sämig wird, einen Teelöffel Butter zugeben und würzen. Dann abkühlen lassen. Ich habe die Suppe lauwarm mit einem Eigelb legiert und 2 Esslöffel Sauerrahm untergerührt. Mehr braucht es nicht.
Klassische Kräuter zum darüber streuen sind Majoran, Schnittlauch oder Petersilie, aber auch Pfefferminzblätter oder Korianderkraut schmecken sehr gut.


ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: