Mittags feine Yunnan Küche, nachts im wilden Hinterhof

Knusprige Fladen im Lost Heaven
Knusprige Fladen im Lost Heaven

Mark’s Freundin Tania lebt seit Jahren mit Ihrer Familie in Shanghai. Wir kannten uns nicht, Mark hat den Kontakt hergestellt und wir sind Mittagessen gegangen.Tania holte mich im Hotel ab, sie machte mir einige Vorschläge und ich wollte ihr Lieblingslokal kennenlernen. Außen unscheinbar, betritt man das Restaurant über eine Treppe gelangt und gelangt in einen luftigen, sehr schönen großen Raum. Hier wird Hunan Küche serviert.
Da Tania oft hier ißt hat sie auch die Gerichte ausgewählt: ihr Liebling sind die feinen gebratenen grünen Bohnen, dazu haben wir Hühnchen und Rindfleisch bestellt. Ich wollte, wie immer, Suppe und habe mir eine süß-sauere ausgesucht. Es kam ein riesen Pot für 2 Personen, sehr kräftig, mit einer Einlage aus einer Art sehr dünner Pfannkuchen.
Alles war sehr elegant und fein, wie das Restaurant.
Abends das Kontrastprogramm. Großen Hunger hatte ich nicht, im Reiseführer las ich von 2 Fress-Strassen, nahe dem People Square und fuhr hin.
Huanghe Road war extrem langweilig, ein Restaurant zwar neben dem anderen, aber ohne guten Hinweis im Fürer ist die Empfehlung wertlos. Restaurants gibt es hier nicht nur an jeder Ecke.
Die zweite Strasse, Yunnan Road, war ähnlich fad, nur etwas urtümlicher. Angelacht hat mich nichts, nicht mal die Seeigel, die verschlammt aussahen.
In einem Hausgang war eine Art Buffet aufgebaut und es ging lebhaft zu. Also dahin. Ich habe in Kanton vor einigen Jahren erlebt, dass Taxifahrer flüchten sehen sie einen Europäer, da Verständigungsprobleme zu erwarten sind. Nicht das Gesicht verlieren und blos weg. Aber als Restaurantbesitzer kann man ja nicht abhauen (es verdrücken sich zwar gerne alle nach hinten und schauen weg), aber nach einigem Insistieren wird es schon. Viel Deuten, Schulterzucken und Lächeln, irgendwas wird schon zusammengekocht werden.
Vier kleine Fische und Zuckerschoten habe ich ausgesucht, nach oben in den ersten Stock durfte ich nicht und wurde in den Hof geschickt. Ich bin ja nicht empfindlich, aber in einer wilderen Bude war ich noch nie. Dafür saß hier ein Pärchen, das lebhaft an mir interessiert war und es war dann recht lustig, verstanden haben wir zwar nichts. Am Ende kam ich aus England, um eine Idee zu geben, aus welcher Gegend in der Welt ich stamme.
Als das Essen kam wurden bei mir erstmals in China Zweifel wach, ob das schmecken wird.
Aber es war viel besser als erwartet. Fische angebraten, mit Hühnerbrühe abgelöscht und knackigen Zuckererbsen. Dazu ein Budweiser, zu chinesischen Bier reichte die Verständigung nicht. Budweiser stand bei den beiden anderen Gästen, also hindeuten.
Nichts wie weg, satt war ich nicht, so bin ich noch zur Hammelspießbude. Mir war klar, daß es sich hier nicht um feines Lammfleisch handelt, sondern um etwas fetten, knusprigen Hammel, den man in Deutschland so nicht bekommt. Das war gut so und ich bin mit der Metro zufrieden ins Hotel gefahren.

Lost Heaven
Yunnan Folk Cuisine
38 Gao You Road
Shanghai (Nahe Fuxing Road)
Tel.:021-64335126

  • Lost Heaven
  • Unbedingt reservieren

    Lost Heaven. Yunnan Folk Cuisine
    Lost Heaven. Yunnan Folk Cuisine

    Gebratene grüne Bohnen nach Hunan Art
    Gebratene grüne Bohnen nach Hunan Art

    Knuspriges Hühnchen, kalt als Art Salat mit Frühlingszwiebeln
    Knuspriges Hühnchen, kalt als Art Salat mit Frühlingszwiebeln

    Rindfleisch mit Pilzen, Zwiebeln und Gemüse
    Rindfleisch mit Pilzen, Zwiebeln und Gemüse

    Scharfe süß sauer Suppe für 2 Personen
    Scharfe süß sauer Suppe für 2 Personen

    Zebrastreifen
    Zebrastreifen

    Im wilden Hausgang
    Im wilden Hausgang

    Meine 4 unbekannten Fische
    Meine 4 unbekannten Fische

    Neujahrswünsche
    Neujahrswünsche

    Gäste bei Bier und Essen im wilden Hinterhof
    Gäste bei Bier und Essen im wilden Hinterhof

    Fische mit Zuckerschoten
    Fische mit Zuckerschoten

    Hammelspiesbude
    Hammelspiesbude

    Meine Hammelspieße
    Meine Hammelspieße

    3 Comments

    • Gertraud_Kirsche
      9 Jahren ago

      Hallo liebe PETRA,
      ich begleite Dich und freue mich jeden Tag auf all´die Überraschungen, die
      Du uns weitergibst. Ist die Blumendeko eßbar oder nur für´s Auge ? Schaut
      mit Inhalt alles sehr gut aus. Freue mich auf detailierte Erzählungen in München.
      Liebe Grüße und noch spaßigen Gaumengenuß.
      Gerda

    • Gertraud_Kirsche
      9 Jahren ago

      Hallo liebe PETRA,
      ich begleite Dich und freue mich jeden Tag auf all´die Überraschungen, die
      Du uns weitergibst. Ist die Blumendeko eßbar oder nur für´s Auge ? Schaut
      mit Inhalt alles sehr gut aus. Freue mich auf detailierte Erzählungen in München.
      Liebe Grüße und noch spaßigen Gaumengenuß.
      Gerda

    Related Posts

    %d bloggers like this: