Perlhuhn mit Thymian und Ofenkartoffeln

sanft gebräunt nach 60 Minuten
Sanft gebräunt nach 60 Minuten

Endlich wieder gebratenes Geflügel, und zwar ein ein Perlhuhn.
Mit kleinen Kartoffeln, Butter und viel frischen Thymian.
Einfach, aber umwerfend gut, unkompliziert und eigentlich wird es nebenbei fertig, praktisch auch wenn Gäste kommen.

Ich war auch ganz begeistert vom zarten Endiviensalat zu Perlhuhn und Kartoffeln.
Und am nächsten Tag hatte ich noch etwas Brust für spanische Hühnchen-Kroketten.

Perlhuhn mit Kartoffeln, Butter und Thymian im Bräter
Perlhuhn mit Kartoffeln, Butter und Thymian im Bräter

mit viel Thymian
mit viel Thymian

nicht an Butter sparen
nicht an Butter sparen

am Tisch tranchieren
am Tisch tranchieren

mit den buttrigen Kartoffeln
mit den buttrigen Kartoffeln

oder geviertelt auftragen
oder geviertelt auftragen

dazu Endiviensalat mit Balsamico
dazu Endiviensalat mit Balsamico

goldbraune Keulen
goldbraune Keulen

2 Kommentare

  • petra
    3 Jahren ago

    Hallo Bibi,
    ja, probiere das mit dem Perlhuhn! Mit der Hitze etwas vorsichtiger umgehen als beim Huhn, andere Kräuter passen natürlich auch. Estragon ist da auch super, da passt auch etwas cremige Soße.
    Liebe Grüße
    Petra

  • 3 Jahren ago

    Ein Perlhuhn habe ich bisher noch nicht gemacht. Bei uns gab es immer nur ein normales Hähnchen, dafür aber mit Rosmarin, Thymian, Knoblauch und Chili. Das ist auch sehr köstlich. Danke für die Anregung. Ich werde es mal ausprobieren. Kulinarische Grüße von Bibi

Einen Kommentar abgeben

%d Bloggern gefällt das: