Rahmschwammerl zu Gerda’s bunten Speckknödeln

Mit viel frischer Petersilie bestreuen
Mit viel frischer Petersilie bestreuen

Pilze in Rahmsoße sind ein Lieblingsessen vom mir, welche Pilze richtet sich nach dem Angebot.
Ausserhalb der Pilzsaison fällt die Wahl meist auf Egerlinge, dazu gibt es Semmel- oder Speckknödel.

Die auch am nächsten Tag in Scheiben geschnitten und in Butter gebraten besonders gut schmecken.

Besonders hübsch und lecker sind Gerda’s bunte Speckknödel, die natürlich auch ohne Speck vegetarisch zubereitet werden können.
Diesem Gedanken sind ihre Knödel auch entsprungen.

Ihre kleine Tochter war Vegetarierin und liebte Knödel, was bis heute so ist, nur Vegetarierin ist sie keine mehr.
Also gab es oft Knödel, die Gerda mit Karotten-, Tomate-, Lauch- und Petersilietupfern bunt gestaltet hat um sie für das Kind lustiger zu machen.

Gerda’s Knödel schmecken hervorragend, egal ob frisch oder am nächsten Tag.
Und frisch gibt es sie alle 2 Wochen in unserem Café Hammerstein & Maier.

 

Frische Egelinge
Frische Egelinge
In Scheiben schneiden
In Scheiben schneiden
und portionsweise anbraten
und portionsweise anbraten
und zu den Schalotten in den Topf geben
und zu den Schalotten in den Topf geben

Gerda's bunte Speckknödel
Gerda’s bunte Speckknödel

angebraten im Rohr warmhalten
angebraten im Rohr warmhalten

Auf einem großen, tiefen Teller servieren
Auf einem großen, tiefen Teller servieren

Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Rahmschwammerl zu Gerda’s bunten Speckknödeln

1 Comment

    Related Posts

    %d bloggers like this: