Risotto mit frischen Erbsen, Radicchio und Salsiccia

Endlich frische Erbsen
Endlich frische Erbsen

Ich liebe frische Erbsen.
Und weil ich noch zwei Salsicce im Kühlschrank hatte gab es mit den ersten Erbsen in diesem Jahr ein Risotto.
Anstatt Trevisano habe ich einen normalen Radiccio Salatkopf verwendet.
Der nicht so bitter ist, aber auch sehr gut im Risotto schmeckt und zur Salsiccia passt.

Die Erbsen machen das Risotto frisch und sind schön knackig im Biss.

Ich freue mich schon auf eine Erbsensuppe, die ich so schnell wie möglich machen will.

 

Salsicce pellen
Salsicce pellen
Erbsen gepuhlt
Erbsen gepuhlt
Radicchio
Radicchio

Knoblauch und Schalotten
Knoblauch und Schalotten

Reis unter die angebratene Salsiccia rühren
Reis unter die angebratene Salsiccia rühren

Cremiges Risotto mit frischen Erbsen
Cremiges Risotto mit frischen Erbsen

3 Kommentare

  • Tina@Foodina
    7 Jahren ago

    Es gibt frische Erbsen..? Da muss ich morgen auf dem Wochenmarkt direkt nach fahnden. Ich liebe die nähmlich auch sehr 😉

    • Petra
      7 Jahren ago

       Ja, gab es am Gemüsestand hier. Ich geh gleich wieder hin….LG

      • Petra
        7 Jahren ago

        Waren die ersten italienischen Erbsen. Die Deutschen kommen ab ende Juni, hat mir Costa heute gesagt.

Einen Kommentar abgeben

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: