Sardinenspaghetti mit Zucchiniblüten und Salicornes

Sardinen mit Zucchiniblüten und Salicornes
Sardinen mit Zucchiniblüten und Salicornes

Ich kann mich nicht erinnern, jemals frischen Sardinen gekocht zu haben.Um so mehr war ich erfreut, wie gelungen dieses Zufallsgericht schmeckte. Ich hatte noch zwei schöne Zucchiniblüten im Kühlschrank, kam aber nicht dazu, sie wie üblich zu füllen. Dann habe ich beim Fischhändler die Sardinen liegen sehen, dazu die Salicornes, an denen ich wie an Zucchiniblüten nie vorbeikomme. So hatte ich alle Zutaten beisammen, die milde Zucchini und die würzigere Blüte passen mit den salzigen Salicornes sehr gut zu den intensiven Sardinen. Sehr wichtig ist der Schuß Noilly Prat und dass die kleinen Zucchinistücke wie auch die Salicornes nur sehr kurz in die Pfanne kommen.

Sardine am Fischstand
Sardine am Fischstand
Das Gemüse und die Seebohnen vorbereiten
Das Gemüse und die Seebohnen vorbereiten
Sardinen in Olivenöl anbraten
Sardinen in Olivenöl anbraten
Zwiebel, Zucchiniblüten und Salicornes
Zwiebel, Zucchiniblüten und Salicornes

Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Sardinenspaghetti mit Zucchiniblüten und Salicornes

2 Comments

  • chezuli.wordpress.com
    8 Jahren ago

    Das ist ja eine tolle Kombination, muss ich mal ausprobieren. Danke für die Inspiration.

    • Petra
      8 Jahren ago

      Und geht so schnell.

Related Posts

%d bloggers like this: