Spiegelei mit Rahmpfifferlingen

8. September 2013
Kommentare deaktiviert für Spiegelei mit Rahmpfifferlingen

Mit Schnittlauch anstatt Petersilie
Mit Schnittlauch anstatt Petersilie

Ich wollte heute ein feines Frühstück.
Weshalb ich die Pfifferlinge mit Spiegelei besonders sorgfältig zubereitet habe.
Die Pilze etwas kleiner als sonst geschnitten, sehr feinen Schnittlauch für die Soße statt Petersilie, etwas mehr Butter und mit gesiebten Mehl abbinden.
Das Spiegelei war perfekt, denn ich mag es zur cremigen Soße nicht kroß angebraten und 2 EL Kalbsbrühe verfeinern den Rahm.
Passt auch gut zu pochierten Eiern.

 

1/2 Schalotte und Schnittlauch
1/2 Schalotte und Schnittlauch
Pfifferlinge kleinschneiden und anschwitzen
Pfifferlinge kleinschneiden und anschwitzen

Das Mehl sieben
Das Mehl sieben

Das Spiegelei vorsichtig braten
Das Spiegelei vorsichtig braten

Sehr samtig und fein
Sehr samtig und fein

Rezept

Rezept für zwei Personen

Spiegelei mit Rahmpfifferlingen

  • 100 Gramm Pfifferlinge
  • 2 Eier
  • 1/2 Becher Sahne
  • 2 EL Kalbsbrühe
  • 2 EL Butter
  • 1 TL Mehl
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Öl
  • Salz/Pfeffer
 
  1. Pfifferlinge sorgfältig putzen (wenn sie sehr schmutzig sind mit Wasser kurz abwaschen) und kleinschneiden
  2. Schalotte in kleine Würfel, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden
  3. 1 EL Butter in der Pfanne schmelzen, Schalotten weichschwitzen und die Pfifferlinge zugeben
  4. 3 Minuten garen, Sahne und Brühe zugeben und das Mehl durch ein kleines Sieb unter Rühren einrieseln lassen
  5. 1 Minute sanft köcheln lassen
  6. Spiegeleier in einer nicht zu heißen Pfanne braten, dabei darauf achten, dass es nicht bräunt
  7. Pilzsoße salzen und Pfeffern, Schnittlauch und restliche Butter einrühren
  8. Zum Spiegelei servieren

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: