Spinatsuppe mit Einlage

Spinatsuppe mit Eieinlage
Spinatsuppe mit Eieinlage

Spinat habe ich so gerne, dass ich ihn oft kaufe ohne eine Vorstellung zu haben zu was es dazu geben soll. Meistens sind es Eier zum Frühstück oder gekochtes Rindfleisch, was oft im Kühlschrank vorhanden ist.
Nicht so gestern, auch nur ein Ei war noch da.
Dafür aber Blauschimmelkäse und die anderen Zutaten für eine schöne, grüne Spinatsuppe.

Das Ei als Spiegelei beidseitig gebraten reicht für 2 Teller Suppe, da sich Eigelb und Eiweiß aufgeschnitten gut aufteilen lassen.
Ein wachsweich gekochtes Ei schmeckt auch sehr gut.
In die anderen Teller kam der Schimmelkäse als Einlage, hier eignen sich Stilton, Roquefort oder anderes Sorten, die intensiv sind und sich brechen oder zerkrümeln lassen.

Croutons passen auch, bei uns gab es Toast mit Butter dazu.

Schöner Babyblattspinat
Schöner Babyblattspinat
und Blauschimmerlkäse
und Blauschimmerlkäse
Kartoffeln, Zwiebeln
Kartoffeln, Zwiebeln
Restlichen Spinat und Sahne in die Suppe geben
Restlichen Spinat und Sahne in die Suppe geben
Spiegelei braten
Spiegelei braten
und umdrehen
und umdrehen
Hier mit einem Stück Schimmelkäse
Hier mit einem Stück Schimmelkäse

Rezept

Rezept für vier Personen

Spinatsuppe mit Einlage

250 Gramm Babyblattspinat 1 kleine Zwiebel 1 große, mehlig kochende Kartoffel 2 Knoblauchzehen 0,1 l Weißwein 1/2 l Geflügel- oder Gemüsebrühe 1 Becher süße Sahne Butter Öl Muskat Salz/Pfeffer Zwiebel und Knoblauch kleinschneiden und in einem Topf in etwas Öl weichdünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und den Alkohol verkochen lassen. Die Brühe zugießen, aufkochen und die kleingeschnittene Kartoffel darin weichkochen. 2/3 vom Spinat zugeben, weitere 10 Minuten kochen lassen. Den restlichen Spinat, die Sahne und die Butter in den Topf geben, kurz aufwallen lassen und mit dem Pürierstab durchmixen. Salzen, mit Muskat abschmecken und mit der Einlage servieren.

4 Kommentare

  • Barbara
    7 Jahren ago

    ach ich liebe Spinat…habe ihn gestern in ein grünes Thai-Curry gegeben, das war dann noch grüner. So eine Suppe könnte ich jetzt sofort glatt vertragen, lecker!

    • Petra
      7 Jahren ago

      Indisch fände ich auch mal wieder gut, mit Joghurt…. LG

  • 7 Jahren ago

    hmmmm, Spinat könnte ich auch ständig in allen Varianten essen. Kürzlich hatte ich sie etwas Ähnliches wie Deine Suppe in einem Restaurant mit weißer Alba-Trüffel gegessen, schau mal hier:
    https://tisalutoticino.blogspot.com/2011/09/ristorante-la-brezza-hotel-eden-roc.html

    • Petra
      7 Jahren ago

      Sieht super aus! Wie alles andere auch…. 

Einen Kommentar abgeben

ähnliche Einträge