Stadtbummel am Vormittag

Zum Beginn des Stadtausflugs ein Cappuccino im E-Café
Zum Beginn des Stadtausflugs ein Cappuccino im E-Café

Gestern Vormittag habe ich mich mit meiner Freundin Corinna zu einem Spaziergang durch die Innenstadt verabredet. Treffpunkt war um 10:00 Uhr Manu’s E-Café in der Häberlstrasse, wo wir schnell einen Cappuccino getrunken haben und Corinna mir ihre aus 80% Bitterschokolade selbst gemachten Rumkugeln probieren ließ.
Super zum Kaffee, nach 2 Stück brauch man erst einmal kein Frühstück mehr.

Uns interessierte nur Essbares, erstes Ziel war die Schranne.
Es war unser erster Besuch dort seit der Neueröffnung, durch die „alte“ Schranne bin ich eigentlich immer nur als Abkürzung durch, zuletzt vor Jahren und ich fand es da furchtbar.
Ich habe ein Brioche gekauft und Corinna ein feines, steirisches Kürbiskernöl. Nett war auch die Probierstation für das Öl.
Mir gefällt es nach dem Umbau besser, es ist klarer und offener, Tee, Öl, Wein und Schaps fand ich am interessantesten.
Trotzdem gehe ich lieber auf den Viktualienmarkt.

Und wären nicht auf dem Bauernmarkt schon Rinderzunge, Kalbsleber und Rinderkron für Samstag vorbestellt gewesen hätten es mir besonders die frischen Täubchen und Rehragout für eine Wildconsomme angetan.

Auf dem Viktualienmarkt nehme ich immer Semmelbrösel mit, aber mein schönster Fund des Tages waren frische Gänsemägen. Und erfreulich die Auskunft, dass es die noch bis Heilig Dreikönig gibt. In der Gänsezeit eben und Entenmägen kann man das ganze Jahr kaufen.
Heute werde ich die Mägen für ein Confit über Nacht einsalzen und morgen im Gänseschmalz kochen, wovon ich auch 1 Kilo mitgenommen habe.

Wir waren noch bei Dallmayr und nachdem ich dort die schönen Blätterteig Pasteten gesehen habe mache ich bald ein Ragout Fin. Was mich immer an meine Oma erinnert.

Bei Manufactum waren die Kupfertöpfe besonders schön, zum Abschluss gab es noch einen Kaffee und der Stadtbummel war vorbei.

Corinna's selbstgemacht Rumkugeln dazu
Corinna's selbstgemacht Rumkugeln dazu
Das Dach der Schranne
Das Dach der Schranne

Tarte in der Schranne
Tarte in der Schranne

Kleine Törtchen
Kleine Törtchen
von oben gesehen
von oben gesehen

Schöne Baguettes
Schöne Baguettes

und interessante Essig-Gelees
und interessante Essig-Gelees
Kürbiskernöle zum Probieren
Kürbiskernöle zum Probieren
Auf dem Viktualienmarkt Auslage Metzgerei Eisenreich
Auf dem Viktualienmarkt Auslage Metzgerei Eisenreich

mit vielen Innereien
mit vielen Innereien

und Wildspezialitäten gegenüber
und Wildspezialitäten gegenüber
Und der beste Fund: frische Gänsemägen
Und der beste Fund: frische Gänsemägen
Pasteten für Ragout Fin
Pasteten für Ragout Fin
Kupfertöpfe bei Manufaktum
Kupfertöpfe bei Manufaktum

2 Kommentare

  • Bushcooks Kitchen
    7 Jahren ago

    In der neuen Schranne war ich bis jetzt auch noch nicht. Da geht es mir wie Dir, die alte war super-schrecklich. Ich lese in Deinem Blog so gerne, weil er so „münchnerisch“ ist.

    • Petra
      7 Jahren ago

      Vielen Dank. Toll ist die neue Schranne auch nicht, aber es gibt schöne Kuchen und gutes Brot, sonst ist es eben Käfer mit vielen Feinkostartikeln….LG

Einen Kommentar abgeben

ähnliche Einträge